Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Mofa

Bergheim-Niederaußem (ots) - Eine 18-jährige Mofafahrerin und ihr 18 Jahre alter Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Mofafahrerin war vom Fahrbahnrand ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die Fahrspur der Dormagener Straße gefahren. Am Mittwoch (16. April) um 21.30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Bergheimer mit seinem PKW auf der Dormagener Straße in Richtung Rheidt. In Höhe der Feuerwehrausfahrt überquerte die Mofafahrerin die Fahrspur des 31-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden die 18-Jährige und ihr Sozius schwer verletzt. Mit Rettungswagen wurden sie in Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verblieben. Das Mofa und der PKW wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Dormagener Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: