terre des hommes Deutschland e.V.

Erdbeben El Salvador: Kinder schwer traumatisiert, Schulen und Kindergärten zerstört
terre des hommes ruft zu weiterer Hilfe für die Erdbebenopfer auf

Osnabrück (ots) - In Angst und Schrecken versetzte am 13. Februar ein neues Erdbeben die Menschen in El Salvador: Viele der vom starken Beben am 13. Januar schon schwer beschädigten Häuser wurden nun endgültig zerstört. »Das Beben kam diesmal viel schneller als beim ersten Mal, sodass die Menschen keine Zeit mehr hatten, sich in Sicherheit zu bringen«, so die terre des hommes-Vertreterin in El Salvador, Dorothee Monterrosa-Mölders. »Die Zahl der Toten und Verletzten wird deshalb höher sein als beim ersten großen Beben.« Da am Morgen gerade Schulen und Kindergärten begonnen hatten, sind nach Informationen von terre des hommes viele Kinder von den Trümmern verschüttet worden. Das erneute starke Beben der Stärke 6,1 auf der Richterskala hat vor allem bei den Kindern, die ohnehin schon durch die mehr als 3.000 Nachbeben der letzten Wochen traumatisiert waren, extreme Panik ausgelöst. terre des hommes hatte nach dem Beben vom Januar Hilfsmaßnahmen für die besonders schwer betroffene Landbevölkerung durchgeführt. Insbesondere wurden Notunterkünfte erstellt, die nun noch mehr Menschen Unterkunft bieten müssen. terre des hommes will nun verstärkt Mittel für den Wiederaufbau von Häusern, Schulen und Kindergärten sowie für die psychologische Betreuung der Kinder zur Verfügung stellen und bittet hierfür um Spenden. Spendenkonto 700 Volksbank Osnabrück eGterre des hommes verfügt über BLZ 265 900 25das Spendensiegel des DZI Stichwort »Erbeben El Salvador«(Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) ots Originaltext: terre des hommes Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihre Ansprechpartner in der terre des hommes-Geschäftsstelle : Christiane Urban, Tel:. 05 41/71 01-152 Iris Stolz, Tel:. 05 41/71 01-132 Original-Content von: terre des hommes Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: terre des hommes Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: