terre des hommes Deutschland e.V.

Erdbeben in Indien
terre des hommes bittet um schnelle Hilfe für die Opfer

Osnabrück (ots) - Nach dem schweren Erdbeben in Indien und Pakistan ruft das Kinderhilfswerk terre des hommes zu schneller Hilfe auf. Berichten zufolge erreichte das Beben eine Stärke von mindestens 7,6 auf der Richter-Skala. Damit ist es das schwerste Erdbeben auf dem indischen Subkontinent seit 50 Jahren. »Wir wissen, dass es mindestens 800 Tote gegeben hat«, erklärte George Chira, der das terre des hommes-Büro in Indien leitet. »Es ist aber zu befürchten, dass die Zahl der Opfer weitaus höher ist.« Das Zentrum des Bebens liegt im Bundesstaat Gujarat im Nordwesten Indiens. Dort seien hunderte Gebäude eingestürzt, Wasser-, Telefon und Elektrizitätsleitungen zerstört und Eisenbahnzüge entgleist, so Chira. »Klar ist, dass es Tausende von Verletzten und Vermissten gibt, und dass schnellstens Hilfe organisiert werden muss.« terre des hommes ist seit mehr als 25 Jahren mit Hilfsprojekten in Indien tätig. In Gujarat arbeitet das Hilfswerk mit sechs Partnerorganisationen zusammen, die vor Ort die Hilfe für die Erdbebenopfer organisieren. »Die Menschen müssen schnell mit dem Nötigsten versorgt werden«, so Bichael Bünte, Referent für Soforthilfe bei terre des hommes. »Benötigt werden zunächst Notunterkünfte, Decken, Lebensmittel und Medikamente. Danach wird es nötig sein, den Opfern bei der Beseitigung der Schäden und beim Wiederaufbau zu helfen.« Für die Soforthilfe im indischen Erdbebengebiet bittet terre des hommes dringend um Spenden: Konto 700, Volksbank Osnabrück eG BLZ265 900 25 Stichwort »Erdbeben Indien« terre des hommes verfügt über das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziele Fragen) ots Originaltext: terre des hommes Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de terre des hommes-Pressereferat Rückfragen bitte an Michael Bünte, Tel. 0171/3705534 Original-Content von: terre des hommes Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: terre des hommes Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: