DIE ZEIT

Blut, Speichel und Tränen: die skandalösen Methoden der Ausländerämter

    Hamburg (ots) - Deutsche Behörden verhindern mit unlauteren
Methoden, dass Kinder aus der Dritten Welt zu ihren Eltern nach
Deutschland ziehen. DIE ZEIT enthüllt in ihrer neuen Ausgabe, wie
sich Beamte der Einwanderungsbehörden über humangenetische
Abstammungsgutachten hinwegsetzen - wenn sie nicht in ihrem Sinne
sind. Die Hamburger Wochenzeitung beschreibt die Aktivitäten eines
privaten deutschen Laborunternehmers, der den Behörden dabei gute
Dienste leistet.    
    
    Den kompletten ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 8, EVT 14.02.2002) zu
    dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                      
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder Verena
Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, (Tel.: 040/
3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: