Bundesärztekammer

Bundesärztekammer: Einladung zum Pressegespräch
Europäische Gesundheitspolitik

    Berlin (ots) - Auf europäischer Ebene wird aktuell über verschiedene gesundheitspolitische Dossiers beraten. In der vergangenen Woche hat der Gesundheitsausschuss einen Bericht und einen Aktionsplan zur Organspende angenommen. Eine Einigung in erster Lesung bis Sommer ist hier sehr wahrscheinlich.

    Derzeit wird außerdem das sogenannte Arzneimittelpaket diskutiert. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht hier insbesondere der Richtlinienvorschlag zur verbesserten Information der Patienten bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Die Kommission plant durch ihren Vorschlag eine Lockerung des Werbeverbotes für verschreibungspflichtige Arzneimittel, welches jedoch von einer Mehrheit des Europäischen Parlaments sowie einer Vielzahl von Organisation, wie beispielsweise von Ärzte- und Patientenorganisation, abgelehnt wird.

    Wir würden Sie gerne über den aktuellen Stand der Beratungen sowie über die möglichen Konsequenzen für Bürgerinnen und Bürger informieren.

    Sie sind herzlich eingeladen zum Pressegespräch: am: Dienstag, 23. März 2010 um: 12.30 Uhr Ort: Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin, Bibliothek

    Als Gesprächspartner werden Ihnen zur Verfügung stehen: Dr. Peter Liese (CDU) MdEP, gesundheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion sowie Dr. Frank-Ulrich Montgomery, Vizepräsident der Bundesärztekammer.

    Bitte teilen Sie uns per E-Mail (presse@baek.de) mit, ob Ihnen eine Teilnahme an unserem Pressegespräch möglich ist.

Pressekontakt:
Pressestelle der deutschen Ärzteschaft
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin
Tel.: 030 / 4004 56 700
Fax: 030 / 4004 56 707
E-Mail: presse@baek.de

Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: