Siemens AG

Siemens IT Service präsentiert neue Dienstleistungen im ASP-Umfeld
ASP Software Evaluation Services untersuchen Systeme auf Herz und Nieren

München (ots) - Siemens IT Service geht mit einem neuen Dienstleistungsangebot in die Offensive. Bei den ASP Software Evaluation Services handelt es sich um ein Leistungspaket für Softwareanbieter (Independent Software Vendors). Diese können mit den neuen Services untersuchen, inwieweit ihre Softwarepakete für Vermietung und Leasing über das Internet geeignet sind. Für diesen neu entstehenden Markt des Application Service Providing (ASP) prognostizieren Marktbeobachter eine hohe Entwicklungsdynamik. Während die International Data Corporation (IDC) im Jahr 2003 ein Volumen von rund 4,5 Milliarden US-Dollar erwartet, rechnet die Gartner Group mit einem Gesamtumsatz von etwa 20 Milliarden US-Dollar Immer mehr Unternehmen interessieren sich für Application Service Providing (ASP). Denn die Anwender müssen dabei nicht mehr wie bisher Lizenzgebühren für komplette Softwareprogramme und Applikationen entrichten, sondern lediglich für die tatsächliche Nutzung derjenigen Software bezahlen, die sie von einem ASP-Unternehmen via Internet beziehen. Durch das ASP-Modell wird der Anwender von IT-Aufgaben entlastet und kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren, während sich die Dienstleister um die gesamte Bereitstellung und Organisation der IT kümmern. Allerdings wird sich das ASP-Modell künftig nur dann durchsetzen, wenn sich die Kunden auf die Sicherheit ihrer Daten und eine permanente Verfügbarkeit ihrer Anwendungen im Internet verlassen können. Die Anwender stellen hohe Erwartungen an ASP-Dienstleister. Entsprechend wichtig ist es für künftige ASP-Dienstleister, ihre Software und Dienstleistungen bereits im Vorfeld unter simulierten Marktbedingungen testen zu können. Mit den ASP Software Evaluation Services bietet Siemens IT Service, Geschäftsgebiet der SBS, umfangreiche Dienstleistungen die neuen ASP-Dienstleister: von Workshops und Bedarfsermittlung über die Installation, Betreuung von Testinstallationen und Benchmarking bis zu Evaluation Support und umfassender Analyse der Ergebnisse. Nachdem im Workshop individuelle Anforderungen an die Software sowie ein entsprechendes Installations-Szenario festgelegt worden sind, werden im Rahmen der Dienstleistung "Infrastructure Provision" die definierten Systemkomponenten installiert, konfiguriert, je nach Vorgabe optimiert und für eine begrenzte Nutzungsdauer zur Verfügung gestellt. In aufeinander folgenden Schritten wird die Installation in einer realen ASP-Umgebung auf Herz und Nieren getestet. Mittels "Best Practice"- Analysen wird dabei ausgelotet, welche zusätzlichen Systemkomponenten zur Optimierung der Leistung beitragen können. Für eine vertraglich vereinbarte Nutzungsdauer erfolgt schließlich die Übergabe der optimierten Installation, deren Infrastruktur von Siemens IT Service weiter betreut werden kann. Vergleichbar strukturiert ist auch die Dienstleistung "Results and Analysis". Nach Ablauf eines ASP-Testbetriebs sowie der sich anschließenden Evaluation erhalten Entwickler und Tester eine ausführliche Auswertung der protokollierten Ergebnisse. Sie geben Aufschluss über eine mögliche Verbesserung der Installation durch Einsatz zusätzlicher Systemkomponenten. Die gesamte Testkonfiguration wird archiviert. Zusätzlich erhält der Kunde eine ausführliche Dokumentation der Evaluierung. Abschließend zertifiziert Siemens IT Service die ASP-Applikation "ASP ready" nach definierten Benchmarks. ots Originaltext: Siemens Business Services GmbH & Co. OHG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Leseranfragen bitte an: Siemens Business Services GmbH & Co. OHG Geschäftsgebiet: Siemens IT Service Maria Reinisch Otto-Hahn-Ring 6 81739 München Tel. 089 - 636 48705 Fax. 089 - 636 45579 maria.reinisch@mch.siemens.de Siemens AG Unternehmenskommunikation Presseabteilung 80312 München Informationsnummer: SITS 0800.01 d Pressereferat Siemens IT Service Maria Reinisch 81730 München Tel.: +49-89 636-48705; Fax: -45579 E-Mail: maria.reinisch@mch.siemens.de Original-Content von: Siemens AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: