innogy SE - Effizienz

Rollläden mit RWE SmartHome steuern: Ohne Hitzestau durch den Sommer

Rollläden mit RWE SmartHome steuern: Ohne Hitzestau durch den Sommer
Rollläden mit RWE SmartHome steuern: Ohne Hitzestau durch den Sommer / Installation RWE SmartHome: Elektrische Rollläden und Markisen lassen sich bequem automatisch steuern - sogar per Smartphone. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/79232 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Dortmund (ots) - Elektrische Rollläden und Markisen per Funk in die Haussteuerung einbinden - Fernbedienung mit dem Smartphone - Mehr Komfort und Sicherheit für das Zuhause

Mit der funkgesteuerten Rollladensteuerung von RWE SmartHome lassen sich elektrische Rollläden, Jalousien und Markisen bequem bedienen und mit anderen Geräten vernetzen. Dazu kommt: Man kann sie auch von unterwegs via Tablet-PC oder Smartphone jederzeit regeln. Die Steuerung wird unauffällig in vorhandene Unterputzdosen eingebaut. Rahmen und Wippen der bisherigen Schalter können - in der Regel - weiter verwendet werden.

Eine einfache Anwendung für mehr Komfort ist die Automatisierung der Rollläden: Sie fahren morgens zum Aufstehen hoch und abends von selbst herunter. Ganz bequem wird das mit der Sonnenauf- und Untergangs-App. Die Rollladensteuerung passt sich dann automatisch dem natürlichen Wechsel von Licht und Dunkelheit an.

Im Sommer ist die Kombination mit einem Bewegungsmelder interessant: Er erfasst nämlich auch die Helligkeit. Bei starker Sonneneinstrahlung etwa schließen sich die Rollläden teilweise oder gleich ganz. So kann der lästige Hitzestau in Haus oder Wohnung vermieden werden. Und was alle beruhigen wird, die eine Markise haben: Zieht ein Gewitter auf, lässt man sie einfahren - ein Tastendruck auf dem Smartphone genügt, egal wo man gerade ist. Der Bewegungsmelder sorgt selbstverständlich auch für mehr Sicherheit. Nähert sich eine Person dem Haus, fahren die Rollläden runter und stellen eine zusätzliche Barriere für Einbrecher dar. Schleicht in der Nacht jemand im Garten herum, lässt er sich möglicherweise durch hochfahrende Rollläden und helles Licht in Haus und Garten abschrecken. Um die Wirkung noch zu erhöhen, können übrigens auch die Sirenen von Rauchmeldern zugeschaltet werden. Spezielle Profile simulieren während des Urlaubs die Anwesenheit der Bewohner und erhöhen die Sicherheit weiter.

Die Rollladensteuerung ist eines von mehr als 20 Geräten in der Produktfamilie von RWE SmartHome. Die intelligente Haussteuerung sorgt im Handumdrehen für mehr Komfort und Sicherheit. Außerdem hilft sie im Winter auch beim Sparen von Heizenergie. Die Zentrale bildet das Herzstück: Sie vernetzt Haustechnik, Licht und elektrische Geräte per Funk miteinander. Über den Router wird die Zentrale mit dem Internet und dem SmartHome Server verbunden. Konsequente Verschlüsselung sorgt für Datensicherheit. Weitere Informationen zu den Funktionen und vielfältigen Möglichkeiten des Systems gibt es unter www.rwe-smarthome.de. Zudem lassen sich dort bei Bedarf auch Fachpartner finden, die bei der Planung und Montage behilflich sind, etwa bei Unterputzgeräten wie der Rollladensteuerung.

Die RWE Effizienz GmbH unterstützt Kunden dabei, Energie so effizient, sicher und klimaschonend wie möglich zu verwenden. Mit innovativen Produkten wie RWE SmartHome, Lösungen für Elektromobilität oder den hochmodernen Stromspeichern setzt RWE Effizienz dabei Standards. Weitere Fakten auf www.rwe-effizienz.com, www.rwe-mobility.com, www.rwe.de/smarthome und www.energiewelt.de.

Bilder zum Download: http://www.rwe.com/Fotos-SmartHome

Pressekontakt:

RWE Effizienz GmbH
Harald Fletcher
Leiter Kommunikation
T +49 231 438-48 40
M +49 173 2904149
harald.fletcher@rwe.com

Julika Gang
T +49 231 438-22 48
M +49 172 236 1312
julika.gang@rwe.com
Original-Content von: innogy SE - Effizienz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: innogy SE - Effizienz

Das könnte Sie auch interessieren: