WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 23. März 2002, 10.00 bis 10.30 Uhr
BABYLON / Priester, Mullahs, Missionare

    Köln (ots) -
    Ein indischer Priester in Breitenbrunn
    In der Nähe von Augsburg betreut ein indischer Priester eine
ländliche Gemeinde. Er wurde hierher berufen, weil der deutsche
Nachwuchs fehlte.
    
    Ein Mullah aus der Türkei
    Für die in Deutschland lebenden Moslems finden sich kaum deutsche
Geistliche. Oft werden Mullahs offiziell nach Deutschland geschickt,
um für eine begrenzte Zeit Moscheen zu betreuen.
    
    Ein deutscher Missionar
    Den Kirchen fehlt nicht nur der Nachwuchs für die Geistlichen in
Deutschland, auch für die Missions-Tätigkeit in fernen Ländern finden
sich kaum noch Interessierte.
    
    Religion als Geschäft
    Die Harekrishna-Bewegung aus dem fernen Osten wollte den Deutschen
eine neue Form von Glückseligkeit vermitteln. Inzwischen hat sich
diese Sekte zu einem geschäftstüchtigen Unternehmen entwickelt.
    
    Moderation  Carmen Becker
    
    Redaktion    Hans Hübner
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
WDR Pressestelle, Annette Metzinger
Tel. 0221-220-2770
Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150-206562

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: