WDR Westdeutscher Rundfunk

Goldene Kamera 2002 für den Fernsehfilm "Die Manns - Ein Jahrhundertroman"

    Köln (ots) - Der renommierte Regisseur und Autor Heinrich Breloer
wird heute in Berlin in der Kategorie Fernsehspiel mit der Goldenen
Kamera ausgezeichnet.
    
    Die Begründung der Jury lautet: "Er ist der Vorreiter des
Doku-Dramas. Er nähert sich den Schicksalen wichtiger Zeitgenossen
und macht so die jüngere deutsche Geschichte erfahrbar. Mehr als 20
Jahre haben sich Heinrich Breloer und sein Ko-Autor Horst Königstein
mit der Jahrhundertfamilie beschäftigt, vier Jahre am Dreiteiler "Die
Manns" gearbeitet. Damit haben sie ihre bisherigen Werke nochmals
übertroffen".
    
    Der dreiteilige Fernsehfilm "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" ist
entstanden unter Federführung des WDR (Redaktion Barbara Buhl) mit
der Bavaria, NDR, BR, arte, ORF, SF-DRS und wurde gefördert von der
Filmstiftung NRW, FFF Bayern und Media 2. Sendetermine der
105-Minütigen Filme waren 17., 19. und 21.12.2001 im Ersten.
    
    Es ist die 37. Verleihung des Film- und Fernsehpreises "Goldene
Kamera" durch die Zeitschrift Hör Zu. Die Preise werden in 12
Kategorien traditionell kurz vor dem Start der Internationalen
Filmfestspiele in Berlin verliehen.
    
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Nachfragen an WDR-Pressestelle,
Barbara Feiereis,
Tel. 0221-220.2705

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: