WDR Westdeutscher Rundfunk

Du bist, was du isst - WDR 5 Thementag über Ernährung am 26. August 2015

Köln (ots) -

Ernährung dient längst nicht mehr allein dem physischen Überleben. 
Jedenfalls in unse-ren Breiten. Sie ist Gegenstand heftiger, ethisch 
aufgeladener gesellschaftlicher Dis-kussionen geworden. Darf man noch
Fleisch von Tieren aus Intensivhaltung essen? Zum Beispiel von 
Hähnchen und Puten? Stopfleber geht schon gar nicht! Als Reaktion auf
die industrielle Fleischproduktion wächst die Zahl der Vegetarier und
Veganer. Und es wächst auch das entsprechende Sendungsbewusstsein. So
richtig es ist, dass die Bürger mit ihrem Konsumverhalten die 
industrielle Fleischproduktion positiv beeinflus-sen können, so 
deutlich ist es auch, dass der Genuss am Essen inzwischen von 
morali-schen Diskussionen belastet wird. 

WDR 5 widmet sich diesem Thema am 26. August den ganzen Tag über:   

Zum Beispiel im Morgenecho (6.05 Uhr) im Gespräch in einem 
Ernährungswissen-schaftler über den (Un)Sinn diverser 
Ernährungstrends. Wissenschaftler sprechen be-reits von einer neuen 
Krankheit, "Orthorexia nervosa" - das ist der Druck, beim Essen alles
richtig zu machen. 

Im Tagesgespräch (9.20 Uhr) fragt WDR 5 seine Hörerinnen und Hörer: 
Essen und Moral - ist der Essensgenuss ethisch zu sehr aufgeladen?

Neugier genügt (10.05 Uhr) spießt Veganismus und Co satirisch auf in 
einem Feature: Ernährungsgewohnheiten im Kabarett.

Das Kulturmagazin Scala (12.05 Uhr) widmet sich dem Verhältnis 
zwischen Essen und Kultur. 
Profit, das Wirtschaftsmagazin (18.05 Uhr), hat recherchiert, wie 
sich die großen Dis-counter in Deutschland auf modische 
Ernährungstrends einrichten.

Westblick, das NRW Landesmagazin, fragt nach dem Zusammenhang 
zwischen Essen und Heimatgefühl.
In Politikum (19.05 Uhr) schildert ARD Korrespondent Thomas Bormann 
aus Istanbul seine Eindrücke beim Essen in der Türkei: Alles Bio, 
alles Lactose-, Gluten-, Fettfrei und ethisch korrekt hergestellt? 
Oder einfach nur - entspannt?

Redaktion Ulrich Horstmann

Fotos zu Meldung unter ARD-Foto.de 
www.wdr5.de/thementage 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Pressedesk
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: