WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 17. September 2000, 17.45 - 18.15 Uhr

    Köln (ots) -          Die Anrheiner     Folge  131 "Der Anrheiner-Man"     Buch    Barbara Schöller & Martin Hennig     Regie  Daniel Anderson          Vielen Kunden der Spedition reicht es allmählich. Beas (Constance Craemer) Unfähigkeit, die Touren für die Fahrer vernünftig zu disponieren, führt überall zu falschen oder verspäteten Lieferungen. Herr Wagner, ein Stammkunde der Spedition, macht seiner Verärgerung drastisch Luft: Er karrt eine Fuhre Mist an und lädt sie auf dem Hof der Spedition Krings ab. Mathes (René Toussaint) ist entsetzt.     Rudolph (Günter Wolf), der mitbekommen hat, dass es Probleme in der Firma gibt, will sich heimlich mit Frau Küppers (Marie-Agnes Reintgen) treffen und lockt sie unter dem Vorwand, sie möge Tom (Matthias Klimsa) das Disponieren der Fahrradkuriere einmal genauer erklären, in den Fahrradladen. Doch ehe Rudolph überhaupt etwas über die Verhältnisse in der Spedition in Erfahrung bringen kann, kommt es zu einem Disput zwischen Frau Küppers und der neuen Fahrerin Ann-Kathrin (Olga Moritz-Weiler) .          Frank (Alexander Mokos) versucht seine Situation selbst in den Griff zu bekommen und sucht die Versicherung persönlich auf. Mit seinen Bemühungen, über die Schuldentilgung zu verhandeln, hat er Erfolg - allerdings sind die Bedingungen, die Frank an die Versicherung stellt, alles andere als korrekt. . .  

    Auch im "Anrheiner" sind die Olympischen Spiele in Sydney ein
Thema. Uschi (Hildegard Krekel) hat Angst, dass der Umsatz in ihrer
Gaststätte unter den Spielen leidet. Da kommt Stella (Sonia Serrano)
und Karin (Julia Beerhold) die Idee! Man müsste Uschis Kundschaft mit
einem "Anrheiner-Biathlon" locken. Und schon wird der Name für diese
Veranstaltung geboren: der "Anrheiner-Man".
    
    die Anrheiner ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm
Köln und Westdeutscher Rundfunk Köln  (Redaktion Andrea Hanke)
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Mehr unter www.anrheiner.de
Rückfragen an das Pressebüro "die Anrheiner"  0221-220-8267
Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: