WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Dienstag, 29. August 2000, 21.05 Uhr
" Gisbert"

Köln (ots) - Folge 1 " Gute Reise" Buch: Kelly Hopkins Regie: Jojo Wolff Wenn einer eine Reise tut, dann kann er vor allen Dingen dann etwas erzählen, wenn Gisbert der Zugbegleiter ist. Mächtig viel Verantwortung wird ihm aufgebürdet, dem liebenswerten Chaoten, - auf ein Kind soll er aufpassen, die Kühlkette einer Spendergalle darf nicht unterbrochen werden, ein wahnsinnig wichtiger Liebesbrief muss "Bärchen" in Würzburg übergeben werden. Diesmal wird er den Job souverän meistern, das hat Gisbert Frau Schlacke, seiner Arbeitsvermittlerin, fest versprochen. Zunächst sieht das, was er da am Bahnhof treibt, auch ganz kompetent aus, freundlich hilft er den Fahrgästen, pünktlich pfeift er den Zug ab. Und vergisst dann doch etwas ganz wesentliches ...! "Gisbert" ist eine von Hape Kerkeling entwickelte Familien-Comedy. Die Rolle des sympathischen Pechvogels, der jeden Job nicht zuletzt durch seinen Übereifer vermasselt, hat Hape selbst übernommen. Mit ihm spielt ein festes Ensemble, Maren Kroymann, Hella von Sinnen, Isabel Varell, Tana Schanzara und Gottfried Vollmer. Als Gaststar in "Gute Reise" tritt Elke Sommer auf. Redaktion: Karin Zahn ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen WDR-Pressestelle, Veronika Nowak Tel. 0221/220-8475 Fotos über www.ard-foto.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: