WDR Westdeutscher Rundfunk

Publikumspreis der Marler Gruppe an 360°-Geo Reportage "Die Bambusbahn von Kambodscha"

Köln (ots) - Von der "Marler Gruppe", überwiegend Schüler der Marler Gymnasien, die sich parallel zu den Jurys des Adolf-Grimme-Preises kritisch mit den nominierten Fernsehbeiträgen beschäftigen und eine herausragende Sendung auszeichnen, wurden Carmen Butta und René Dame geehrt: "Die Bambusbahn von Kambodscha von Carmen Butta und Kameramann René Dame ist eine Reportage auf höchstem Niveau, die den Betrachter informiert, fesselt und in den Bann zieht. Die Kamera fängt intensive Bilder ein, oftmals poetisch anmutend, immer dicht an den Menschen, aber niemals voyeuristisch." In Kambodscha haben Bauern auf der verrosteten Kolonialtrasse ihren eigenen Zug gebaut: aus Bambus mit Motoren von gebrauchten Generatoren und Metallrädern aus Schrott-Panzern. Ohne "Norry", die Bambusbahn, gäbe es weder Handel noch Arztbesuche oder Familienfeste in dieser nördlichen Region des Landes. Die Produktion des "Medienkontors FFP" lief in der arte-Reihe "360° - Geo Reportage". Die Redaktion hatten Antoinette Spielmann (Arte) und Gabriele Conze (WDR). www.ard-foto.de Pressekontakt: Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221 220 2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: