WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Intendantin Monika Piel würdigt Peter Benders journalistisches Wirken: "Brillante Analysen mit nachhaltiger Wirkung"

    Köln (ots) - WDR-Intendantin Monika Piel hat das journalistische Wirken des langjährigen WDR-Hörfunkredakteurs und Historikers Dr. Peter Bender gewürdigt, dessen Tod gestern bekannt wurde: "Peter Bender gehörte zu der raren Spezies von Journalisten, die das Handwerk des Radiojournalisten ebenso souverän beherrschen wie das eines Printjournalisten. In beiden Medien fanden seine publizistischen Beiträge große Anerkennung und zeigten nachhaltige Wirkung. Seine Kommentare waren scharf durchdachte, brillante Analysen des politischen Geschehens. Er bezog Position, auch gegen den aktuellen Zeitgeist. Der WDR hat diesem ebenso noblen wie stets liebenswürdigen Publizisten viel zu verdanken. Sein Tod ist ein großer Verlust."

    Dr. Peter Bender, im Juni 1923 in Berlin geboren, war im Februar 1961 zum WDR gekommen. Er war bis zu seiner Pensionierung im Juni 1988 als Erster Hörfunkredakteur in der Hauptabteilung Politik im Hörfunkstudio Berlin tätig. Von August 1973 berichtete er bis Ende 1974 als ARD-Hörfunkkorrespondent aus Warschau. Er galt als journalistischer Wegbereiter und Begleiter der sozialliberalen Ostpolitik unter Willy Brandt. Neben seiner Tätigkeit im WDR war er auch wissenschaftlich tätig und veröffentliche zahlreiche Bücher zur deutschen Teilung und zur Entspannungspolitik. Darüber hinaus publizierte er in vielen angesehenen Zeitungen und Zeitschriften und erwarb sich hohes Ansehen weit über den WDR und Deutschland hinaus.

    In der WDR 3-Sendung Resonanzen (18.08 - 20.00 Uhr) erinnert heute Abend der frühere WDR- und RB-Korrespondent in Madrid, Volker Mauersberger, in einem Nachruf an seinen früheren Kollegen Dr. Peter Bender.

    Ein Foto von Dr. Peter Bender finden Sie bei www.ard-foto.de

    Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:
Uwe-Jens Lindner
WDR Pressestelle
Telefon 0221 220 8475
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: