ADAC

ADAC will Neuausrichtung 2016 erfolgreich abschließen
"Reform für Vertrauen": Hauptversammlung entscheidet im Mai über künftige Ausrichtung des Clubs

München (ots) - Die "Reform für Vertrauen" zur Neuausrichtung des ADAC soll bis Ende 2016 erfolgreich abgeschlossen sein. Der Verein mit derzeit 19,15 Mio. Mitgliedern (Stand: 31.12.2015) wird damit im Rahmen der künftigen 3-Säulen-Struktur modern, transparent und zukunftssicher aufgestellt sein. Dieses gemeinsame Ziel haben Präsidium und Verwaltungsrat des ADAC e.V. auf einer Strategietagung noch einmal bekräftigt.

Um ein klares Signal für mehr Transparenz und intensivere Mitgliedereinbindung zu setzen, haben sich Präsidium und Verwaltungsrat ferner darauf verständigt, auf der kommenden Hauptversammlung auch die clubpolitische Zustimmung der gewählten Delegierten zur Umsetzung der von den Gremien beschlossenen Reformmaßnahmen sowie der neuen ADAC-Strategie einzuholen.

ADAC-Präsident Dr. August Markl: "Unser nächster wichtiger Meilenstein auf dem gemeinsamen Reformweg ist die Hauptversammlung im Mai in Lübeck. Dort werden wir den Delegierten die anstehenden strukturellen und strategischen Veränderungen sowie ihre konkreten Auswirkungen noch einmal im Detail erläutern. Im Sinne einer neuen Kultur aus Transparenz, Offenheit und Mitgliedereinbindung ist dieser Schritt angemessen und angeraten. Der ADAC ist eben kein 'normales' Unternehmen, sondern eine mitgliederorientierte Wertegemeinschaft."

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Christian Garrels
Tel.: (089) 7676-2052
christian.garrels@adac.de

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: