ADAC

Amalfitana südlich von Neapel
Keine Caravans auf der Kurvenstrecke / ADAC: Küstenstraße für Gespanne und Wohnmobile gesperrt

München (ots) - Die Straße entlang der Amalfitanischen Küste südlich von Neapel ist nach einer ADAC-Information weiterhin während der Hauptreisezeit für Gespanne und jegliche Wohnmobile gesperrt. Genau genommen bleibt für diese Fahrzeuge auf der Staatsstraße Nr. 163 der Strek-kenabschnitt zwischen Vietri sul Mare und Positano tabu. Das Fahr-verbot auf der rund 40 Kilometer langen Amalfitana, einer der schön-sten Küstenstraßen der Welt, gilt in diesem Jahr vom 5. April bis 15. Oktober täglich von 7 bis 20 Uhr. Der Grund für diese bereits vor Jah-ren eingeführte Maßnahme ist der stetig wachsende Verkehr auf der schmalen Küstenstraße mit seinen vielen engen Kurven. Gespann-Fahrer, die dieses Fahrverbot missachten, müssen mit ei-ner Geldbusse von mindestens 300 000 Lire (umgerechnet rund 300 Mark) rechnen. ADAC-Zentrale: Tel.: 089 - 7676 2629 ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Reiner Walsch ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 2629 Fax: (089) 76 76- 4800 Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: