ADAC

Gebrauchtwagenkauf im Internet
ADAC testet Online-Börsen

München (ots) - Die kostenlosen Gebrauchtwagenmärkte im Internet werden immer beliebter: Manches Online-Angebot wirbt mit mehreren 100 000 Fahrzeugen in seinem Datenbestand. Der ADAC und die Online Zeitschrift Tomorrow haben in einem Test die verschiedenen Angebote miteinander verglichen. Wie die Clubzeitschrift ADAC-motorwelt in ihrer aktuellen Ausgabe schreibt, haben die Tester die Seiten vor allem unter den Aspekten Suchkomfort, Benutzerfreundlichkeit und Extras unter die Lupe genommen. Als Testsieger ging Autoscout24.de in die Wertung ein, gefolgt von Mobile.de sowie von Faircar.de. Bei diesen Märkten wurden die Tester meist schon nach wenigen Klicks fündig. Bei allen Vorteilen der Online-Recherche warnt der Automobilclub jedoch davor, ein Auto ungesehen zu kaufen: Jedes Fahrzeug sollte zuerst persönlich in Augenschein genommen werden. Der ADAC bietet dafür hilfreiche Checklisten und Musterkaufverträge in seinen Club-Geschäftsstellen sowie im Internet. Wer ganz sicher gehen will, kann sein Wunschfahrzeug auch einem Gebrauchtwagencheck unterziehen. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Roman Breindl ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 2411 Fax: (089) 76 76- 5140 Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: