CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Achtung Redaktionen!
Einladung zum Kongress
Arbeit für alle - Konzepte für mehr Beschäftigung in Zwickau

    Berlin (ots) - Über vier Millionen Arbeitslose warten auf
durchgreifende Reformen auf dem Arbeitsmarkt. Im Osten sind die
Probleme besonders gravierend. Der Kanzler hat den Osten nicht zur
"Chefsache" gemacht, sondern sträflich vernachlässigt. Seit dem
Regierungsantritt von Rot-Grün ist die Schere zwischen alten und
neuen Ländern wieder auseinander gegangen. Die
CDU/CSU-Bundestagsfraktion will mit ihrem Kongress "Arbeit für alle -
Konzepte für mehr Beschäftigung" ihre Vorschläge zu einer
grundlegenden Reform des Arbeitsmarktes und für einen Aufschwung im
Osten mit Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis diskutieren.
    
    Hauptredner sind der bayerische Ministerpräsident und
Kanzlerkandidat der Union, Dr. Edmund Stoiber MdL, und der
Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz MdB.
    
    Die Resonanz auf den Kongress ist überaus groß. Über Ihre
Berichterstattung würden wir uns freuen. Das detaillierte Programm
finden Sie unter: www.cducsu.de/arbeit-fuer-alle.
    
    Zeit: Dienstag, 30. April 2002, 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr
    (Rede des Fraktionsvorsitzenden 10.15 Uhr, Rede des
    Ministerpräsidenten 10.45 Uhr)
    Ort: Kulturhaus Sachsenring,
            Crimmitschauer Straße 67,
            08058 Zwickau.
    
    Wir bitten um telefonische Anmeldung bei der Pressestelle der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion unter: 030/227-55178 (Erika Groß). Am
Veranstaltungstag können Sie uns unter 0173/5368483 erreichen
(Christiane Schwarte). Technischer Ansprechpartner ist Herr Burkmann,
Tel.-Nr. 0179/5765102. Das Kulturhaus Sachsenring erreichen Sie unter
0375/2701764.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
E -Mail: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: