CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jarzombek: Startups brauchen Zugang zu Wachstumsfinanzierung

Berlin (ots) - Startups und junge Gründer auf dem Weg zum Börsengang unterstützen

Am heutigen Donnerstag startet die Deutsche Börse ihr "Deutsche Börse Venture Network", um junge, wachstumsorientierte Unternehmen mit Investoren zusammenzuführen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Digitale Agenda der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek:

"Für junge Unternehmen gerade aus der Digitalwirtschaft ist der Zugang zu ausreichend Wagniskapital in der Wachstumsphase von entscheidender Bedeutung, denn dann ist es essentiell für die weitere Unternehmensentwicklung. Die Unionsfraktion will Deutschland zu einem weltweit wettbewerbsfähigen Standort für Gründungen machen und begrüßt, dass die Bundesregierung, zum Beispiel im Rahmen der Digitalen Agenda, bereits wichtige Leitlinien formuliert hat.

Diese Aktivitäten müssen aber auch von privater Seite unterstützt werden. Startups brauchen Netzwerke und Ökosysteme, in denen sie mit Kapitalgebern zusammentreffen und sich über Finanzierungsoptionen informieren und austauschen können. Der heutige Start des 'Deutsche Börse Venture Network' ist dafür ein wichtiger Beitrag.

Die CDU/CSU-Fraktion nimmt die Anliegen junger Gründerinnen und Gründer ernst. Wir brauchen mehr Gründergeist in Deutschland, denn die Startups von heute sind die Grundlage des Wohlstands von morgen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: