CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Hedrich: Gemeinsam mit der Deutschen Welthungerhilfe gegen weltweite Armut und für eine starke Entwicklungspolitik

    Berlin (ots) - Anlässlich eines Gesprächs der Deutschen
Welthungerhilfe mit dem Bundespräsidenten am 5. Oktober 2001 im
Berliner Schloss Bellevue erklärt der entwicklungspolitische Sprecher
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus-Jürgen Hedrich MdB, der die
Fraktion bei der Veranstaltung vertritt:
    
    Zu Beginn des 21. Jahrhunderts leben immer noch Milliarden von
Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, in bitterer Armut. Neben
der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit kämpfen unzählige deutsche
Nichtregierungsorganisationen gegen Hunger und Elend in der Welt.
Eine der renommiertesten von ihnen ist die Deutsche Welthungerhilfe
mit ihrer Vorstandsvorsitzenden Ingeborg Schäuble, die zu einem
Treffen mit dem Bundespräsidenten für den 5. Oktober nach Berlin
eingeladen hat, um dort auf hoher politischer Ebene aktuelle Aufgaben
und Defizite der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu erörtern.
Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion würdigt anlässlich dieser
Veranstaltung die Verdienste der Deutschen Welthungerhilfe zur
Linderung der Not und Förderung des Wohlstands in den armen Ländern.
Sie schließt sich dem in der "Berliner Erklärung" der Mitglieder der
Deutschen Welthungerhilfe dokumentierten Aufruf zu größeren
Anstrengungen zur Bekämpfung des Hungers und gegen weitere Kürzungen
des deutschen Entwicklungshaushalts nachdrücklich an.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: