CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ludwig: Tourismus fördert Verständnis und Miteinander

Berlin (ots) - Welttourismustag 2014 steht unter dem Motto "Tourismus und gemeinschaftliche Entwicklung"

Am morgigen Samstag findet der Welttourismustag 2014 statt. Hierzu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig:

Der von der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen jährlich zum 27. September ausgerufene Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Tourismus und gemeinschaftliche Entwicklung". Tourismus trägt weltweit zu Wohlstand, Arbeit und wirtschaftlicher Entwicklung bei. Er fördert grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Erschließung neuer Destinationen und bringt Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen. Die Zahl der Touristen ist im vergangenen Jahr weltweit auf fast 1,09 Milliarden gestiegen, davon haben 563 Millionen Menschen Europa als Tourismusziel gewählt. Tourismus kann dazu beitragen, ein besseres Verständnis unter den Nationen zu fördern und die eigene kulturelle Identität zu bewahren. Reisen fördert das Verständnis für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung anderer Länder. Tourismus ist damit ein prägendes Element für den interkulturellen und interreligiösen Dialog weltweit.

Hintergrund:

Den Welttourismustag begeht die Welttourismusorganisation (UNWTO) seit 1980 jedes Jahr am 27. September. Das Datum geht zurück auf die Ratifizierung der UNWTO-Statuten 1970. Der Welttourismustag zeigt die Bedeutung des Tourismus für die internationale Gemeinschaft und welche Auswirkungen er hat auf soziale, kulturelle, politische und wirtschaftliche Werte weltweit.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: