CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Laumann/Meckelburg: Zeitarbeit zur Belebung des Arbeitsmarktes nutzen

    Berlin (ots) - Anlässlich der 2./3. Lesung des von der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion eingebrachten Ersten Gesetzes zur Änderung
des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes erklären der sozialpolitische
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl-Josef Laumann MdB, und
der Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Arbeit und
Sozialordnung, Wolfgang Meckelburg MdB:
    
    Ein im Ausland und hier bei uns bewährtes Mittel, Beschäftigung
flexibel an wirtschaftliche Bedürfnisse anzupassen, ist die
Arbeitnehmerüberlassung. Mit unserem Gesetzentwurf wollen wir die
beschäftigungsfördernde Wirkung der Zeitarbeit stärken. Nach unseren
Vorstellungen sollen die Leiharbeitsverhältnisse den sonstigen
Arbeitsverhältnissen weitgehend angeglichen werden.
    
    Mit einer Übernahme unserer Vorschläge wäre der stagnierende
Arbeitsmarkt dynamisiert worden. Arbeitslose hätten über die
Brückenfunktion der Zeitarbeit bessere Chancen gehabt, in eine
reguläre Beschäftigung übernommen zu werden. Denn die bisherigen
Erfahrungen zeigen, dass mehr als 30 % der Leiharbeitnehmer später in
ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Entleiherbetrieb
übernommen wurden.
    
    Nicht nur die positiven Erfahrungen z. B. in den Niederlanden
belegen die Richtigkeit unseres Konzeptes. Auch Professor Dr. Dr. h.
c. Hanau hat in seinen Empfehlungen zum 63. Deutschen Juristentag in
Leipzig die Lockerung der Arbeitnehmerüberlassung als einen Baustein
für mehr Beschäftigung in Deutschland bezeichnet.
    
    Vor diesem Hintergrund ist es nicht zu verstehen, dass sich die
Regierungskoalition unseren Vorschlägen verweigert. Die Ablehnung der
Regierungskoalition ist umso unverständlicher, als in den gestern
vorgestellten Eckpunkten zur Reform des Arbeitsförderungsgesetzes für
ältere Arbeitnehmer eine Lockerung des
Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes in Aussicht gestellt wird. Dies
zeigt, dass selbst die Regierungskoalition  der
Arbeitnehmerüberlassung eine Vermittlungsfunktion für Arbeitslose in
den regulären Arbeitsmarkt attestiert.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: