CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brähmig: Neuer Rat der Vertriebenenstiftung handlungsfähig

Berlin (ots) - Der neue Stiftungsrat der "Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung" (SVFF) hat sich gestern konstituiert und das Konzept des Direktors einmütig gebilligt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Gruppe der Vertriebenen, Flüchtlinge und Aussiedler der CDU/CSU-Bundestags-fraktion Klaus Brähmig:

"Der neue und laut Koalitionsvereinbarung erweiterte Stiftungsrat der Vertriebenenstiftung des Bundes hat unmittelbar bei der Konstituierung seine Handlungsfähigkeit klar unter Beweis gestellt. So verständigten sich alle der 19 anwesenden Mitglieder darauf, die Stiftung zügig voranzubringen und konstruktiv zu begleiten. Außerdem billigte der Stiftungsrat einstimmig das von Direktor Prof. Kittel vorgelegte Konzept als gute Grundlage der geplanten Dauerausstellung, das nun ausführlich beraten und später verabschiedet wird. Dazu leitet der Stiftungsrat das Eckpunktepapier zunächst dem Wissenschaftlichen Beirat zu, dessen ebenfalls neue Mitglieder Ende November vom Rat berufen werden.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion, im Stiftungsrat vertreten durch die Abgeordneten Klaus Brähmig und Stephan Mayer, wird weiter dafür Sorge tragen, dass bei der Ausstellung die Flucht und Vertreibung der Deutschen am Ende des Zweiten Weltkrieges - wie im Stiftungsgesetz verankert - einen Hauptakzent bilden."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: