CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Mortler: Tourismus in Deutschland wird stark gefördert

Berlin (ots) - Heute wird der Haushaltsentwurf 2011 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Deutschen Bundestag in erster Lesung beraten. Die Tourismusförderung wurde trotz der allgemeinen Sparvorgaben weiter erhöht. Dazu erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marlene Mortler:

Der Haushaltsentwurf 2011 des BMWi stärkt die deutsche Tourismuswirtschaft. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt dabei vor allem auf eine intensivere Vermarktung deutscher Tourismusangebote im Ausland. Seit dem Amtsantritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde die Bundeszuwendung an die dafür zuständige Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) kontinuierlich erhöht. Sie soll 2011 bei 27,2 Millionen Euro liegen. Der Erfolg ist offensichtlich: Die Zahl der Gästeübernachtungen aus dem Ausland stieg allein im ersten Halbjahr 2010 um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Finanzierung weiterer Fördermaßnahmen für das Tourismusgewerbe bleibt stabil. Mit 1,6 Millionen Euro werden Fortbildungen für Fach- und Führungskräfte, Untersuchungen, absatzsteigernde Maßnahmen und die Beteiligung an EU-Programmen gefördert. Außerdem profitiert die Tourismuswirtschaft indirekt erheblich von der Investitionsförderung über die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur".

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: