CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion /Widmann-Mauz: Aids breitet sich weiter aus - zunehmend Frauen infiziert

    Berlin (ots) - Anlässlich des 13. Internationale Aids - Kongresses
in Durban/Südafrika erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Annette Widmann-Mauz MdB:
    
    Die Zahlen sind erschreckend: Mehr als 34 Millionen Menschen
welt-weit waren Ende 1999 mit Aids infiziert. Von den erkrankten
Erwachsenen waren 47 % Frauen. Zwar sehen die Zahlen für Europa und
Deutschland günstiger aus, dies ist jedoch kein Grund zur Entwarnung.
In Deutschland haben die Frauen einen Anteil von 11% an den
Aids-Erkrankten. Bei den Neuinfektionen wird ihr Anteil jedoch
bereits auf 20% geschätzt. Dies gibt Anlass zu großer Sorge.
    
    Längst hat sich der Virus über die sog. "Risikogruppen" hinaus
verbreitet. Durch die größere Verletzbarkeit ihrer Geschlechtsorgane
sind Frauen besonders stark gefährdet. Darum müssen sie sich die
Gefahr bewusst machen und die Schutzmöglichkeiten nutzen.
    
    In den Entwicklungsländern ist der hohe Frauenanteil an den
Aids-Erkrankten vor allem auf mangelnde Aufklärung zurückzuführen,
und auf die Tatsache, dass sie nicht selbst über ihre Sexualität und
über den Gebrauch von Kondomen bestimmen können. In Deutschland
dürften die Gründen wohl eher in einer gewissen Sorglosigkeit liegen.
Bei aller Kenntnis über den möglichen Schutz vor Aids scheint die
Benutzung von Kondomen noch immer nicht selbstverständlich zu sein.
    
    Die Bundesregierung muss daher die Kürzungen um 70% bei den
ent-wicklungspolitischen Mitteln für Familienplanung rückgängig zu
machen und damit die Forderungen von Peking +5 zum Schutz von Frauen
vor Aids unterstreichen. Bei den Aktivitäten in Deutschland muss die
Unterstützung frauenspezifischer Ansätze in Aufklärung und
Hilfsan-geboten verstärkt werden. Aids ist noch immer tödlich!
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: