CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kretschmer: Galileo-Navigation hält HighTech in Deutschland

Berlin (ots) - Zum Auftrag der EU, 14 Galileo-Satelliten in Deutschland zu bauen, erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Kretschmer MdB: Die Vergabe dieses wichtigen Auftrags an den Bremer Technologiekonzern OHB ist nicht nur ein ökonomischer Erfolg. Der Bau der ersten 14 Satelliten im Wert von 566 Millionen Euro muss auch dazu genutzt werden, Kompetenzen beim Bau von Satelliten und in der Satellitennavigation in Deutschland zu halten. Für OHB wird es darauf ankommen, eine hohe Fertigungstiefe zu erreichen und eventuelle Unteraufträge soweit wie möglich in Deutschland zu vergeben. Weltraumnavigation und die gesamte Luft- und Raumfahrtbranche sind Technologietreiber mit großem Wachstumspotential. Dieses Potential müssen wir in Deutschland nutzbar machen. Mit der jüngsten Auftragsvergabe macht das Galileo-Navigationsprogramm, eines der größten Infrastrukturprojekte der EU, einen wichtigen Schritt nach vorn. Weitere Verzögerungen beim Aufbau des Systems sollten unbedingt vermieden werden, damit alle vorgesehenen Galileo-Dienste spätestens Anfang 2014 zur Verfügung stehen können. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: