CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Fischer/Brunnhuber/Börnsen: Absurdes Verhalten von Rot-Grün

Berlin (ots) - Der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer (Hamburg) MdB, und die Berichterstatter für den Transrapid, Georg Brunnhuber MdB und Wolfgang Börnsen MdB, erklären zu den chinesischen Plänen, den Transrapid in China bauen zu wollen: Chinas Regierungschef will bei seinem Staatsbesuch ab Donnerstag in Deutschland eine Fahrt mit dem Transrapid auf der Versuchsstrecke in Lathen machen und eine Vereinbarung über eine Studie zur Durchführbarkeit einer Strecke in China unterzeichnen. Die Bundesregierung wird die Kosten für diese Studie durch die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau finanzieren. Für den Bau einer Strecke in China, voraussichtlich bei Schanghai, sind deutsche Hermesbürgschaften in Aussicht gestellt. Ich begrüße diese für die deutsche Wirtschaft gute Botschaft. Absurd ist allerdings, dass Rot-Grün die Anwendung dieser innovativen Technik in unserem Land unverändert hinauszögert. Die Strecke Hamburg-Berlin wäre die ideale Anwendungsstrecke gewesen. Der chinesischen Bevölkerung ist dieses moderne, zukunftsorientierte Verkehrsmittel durchaus zu gönnen. Doch unsere Bundesregierung sollte den Transrapid, den sie in China fördern will, unseren Bürgern nicht vorenthalten! ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: