CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Austermann: Arbeitslosenquote - Statistik ohne Wert

Berlin (ots) - Zur heutigen Veröffentlichung der Arbeitslosenzahlen erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dietrich Austermann MdB: Solange die Ermittlung und Vorlage der Erwerbstätigen- und der Beschäftigtenzahlen durch BMA, Statistisches Bundesamt und Bundesanstalt für Arbeit verweigert wird, sind Angaben über Arbeitslosenquoten wertlos. Woran misst Jagoda eigentlich die Arbeitslosenzahl? Allein aufgrund der Demographie müsste die Arbeitslosenzahl stärker gesunken sein, als dies seit 1998 der Fall ist. Um die tatsächliche Entwicklung zu verschleiern, werden offensichtlich die Inhaber von Mini-Jobs nicht mehr als Arbeitslose, sondern als "sozialversicherungspflichtig Beschäftigte" gerechnet. Die Bundesregierung muss eine echte Bilanz vorlegen. Ohne konkrete Beschäftigtenzahlen ist die Angabe über die Quote eine "Statistik ohne Wert". Ohne diese Zahlen können weder die Notwendigkeit noch die Wirksamkeit von Mitteln der sogenannten aktiven Arbeitsmarktpolitik (46 Mrd. DM in 2000) beurteilt werden. Schon Churchill sagte sinngemäß, er traue nur einer Statistik, die er selbst gefälscht habe. Schröder und Riester haben schon wieder ein übergroßes britisches Vorbild gefunden. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: