CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Aigner/Schummer: Aufstiegsfortbildung erleichtern

    Berlin (ots) - Zu den Plänen der Bundesregierung, das Meister-BAföG zu novellieren, erklären die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ilse Aigner MdB und der zuständige Berichterstatter, Uwe Schummer MdB:

    Mit umfassenden Leistungsverbesserungen für Teilnehmer an beruflichen Fortbildungen wollen wir die Attraktivität der beruflichern Aufstiegsfortbildung weiter steigern und noch mehr Menschen als bisher für berufliche Fortbildungen gewinnen. Wir dokumentieren damit auch die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Ausbildung für die Sicherung unserer Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit.

    Wichtige Maßnahmen der anstehenden Novelle des Meister-BAföG sind für uns:

    die Erhöhung des Unterhaltszuschusses für Teilnehmer an Vollzeitmaßnahmen;

    die Gezielte Verbesserung der Unterstützung von Fortbildungsteilnehmern mit Kindern;

    die Belohnung erfolgreicher Fortbildungsteilnehmer durch Gewährung eines Darlehensteilerlasses für das Bestehen der Prüfung;

    Einbeziehung der Prüfungsphase bzw. der notwendigen Zeit zur Anfertigung des Meister-/Prüfungsstücks in die Unterhaltsförderung bis zu drei Monat und

    die Umfassende Einbeziehung der Fortbildungen in der Altenpflege.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de