CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Brähmig/Riegert: Nützen sportliche Großereignisse dem Tourismusstandort Deutschland?

Berlin (ots) - Zur Öffentlichen Anhörung des Tourismus und Sport-Ausschusses auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin am 13.März 2000 zum Thema "Sportliche Großereignisse als Wirtschaftsfaktor für den Tourismus" erklären die Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Tourismus und Sport der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB, und Klaus Riegert MdB: Sportliche Großveranstaltungen wie Vier-Schanzen-Tournee, FIS-Skirennen, Kieler Woche, Formel 1 auf dem Hockenheim- und Nürburgring, Europa- und Weltmeisterschaften sowie Fußball Bundesligaspiele üben eine zunehmende Faszination auf Jung und Alt aus. Solche sportlichen Großveranstaltungen ziehen Menschen von nah und fern an, tragen zum Imagegewinn für die gesamte Region bei und entwickeln sich für die Veranstalter zu einem attraktiven Geschäft. Großveranstaltungen sind nicht nur für Veranstalter selbst eine große Herausforderung, sondern für die gesamte Tourismusbranche. Es gilt, die Popularität dieser Veranstaltungen für den Tourismus zu nutzen, andererseits abzuwägen, ob nicht kurzfristige Überlegungen langfristigen Perspektiven schaden. Es gilt zu prüfen, inwieweit sportliche Großveranstaltungen zu Belastungen von Umwelt und Natur führen, was sich langfristig zum Nachteil des Tourismus auswirken könnte. Der Ausschuss für Tourismus und der Sportausschuss haben aus Anlass der internationalen Tourismus-Börse (ITB) Experten der Tourismusbranche eingeladen, um mit ihnen gemeinsam Perspektiven und Probleme zu erörtern, ob Handlungsbedarf gegeben ist, Rahmenbedingungen zu verändern, um dem gesteigerten Bedürfnis Rechnung zu tragen. Diese öffentliche Anhörung findet am 13. März 2000 von 15.00 bis 17.00 Uhr im internationalen Congress Centrum, Saal 6 statt. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: