kabel eins

"Die wahrscheinlich beste Verfolgungsjagd in der Geschichte des Tonfilms": "Bullitt"
"Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

Unterföhring (ots) - Der englische Regisseur Peter Yates ("Suspect - Unter Verdacht", 1988) war früher Rennfahrer und Manager von Stirling Moss und Peter Collins. "Bullitt" (1968) war sein erster Film, den er in Amerika drehte. Er wollte, wie er sagt, "eine Verfolgungsjagd drehen, die alle anderen in den Schatten stellt." Drei Wochen dauerten die Aufnahmen dazu. Ein Großteil der Produktionskosten von fünf Millionen Dollar wurde dafür ausgegeben. "Bullitt" wurde 1968 mit dem OSCAR in der Kategorie "Bester Schnitt" (Frank Keller) ausgezeichnet. Mit dabei bei der Verfolgungsjagd waren einige der besten Stuntfahrer Hollywoods: Carey Lofton ("Grand Prix", 1966), Bill Hickman ("Brennpunkt Brooklyn", 1972) und Bud Ekins ("Blues Brothers", 1980). Hauptdarsteller Steve McQueen ("Die glorreichen Sieben", 1961, "Jeder Kopf hat seinen Preis", 1980) ließ es sich nicht nehmen, selbst am Steuer eines der Wagen zu sitzen. Nur bei den spektakulären Luftsprüngen wurde er von Ekins gedoubelt. "Bullitt" schrieb Filmgeschichte. "Es ist die wahrscheinlich beste Verfolgungsjagd in der Geschichte des Tonfilms" findet Regisseur William Friedkin ("Brennpunkt Brooklyn", 1972). Filmproduzenten sagen noch heute: "Ich will eine 'Bullitt'-Verfolgungsjagd." Außerdem machte der Film den Ford Mustang zum Kultauto. Jugendliche stahlen nach der Premiere dunkelgrüne Mustangs und rasten die steilen Straßen der Stadt hinunter. Steve McQueen wurde durch seinen Auftritt als Lt. Frank Bullitt zum Topstar. Er verstarb am 7. März 1980 in Mexiko an Krebs. Inhalt: Polizeileutnant Frank Bullitt (Steve McQueen) wird für die Sicherheit des von der Unterwelt gejagten Verbrechers John Ross (Pat Renella) abgestellt. Dieser soll als Kronzeuge aussagen und dem ehrgeizigen Politiker Walter Chalmers (Robert Vaughn) zum Wahlsieg verhelfen. Doch trotz intensivster Bewachung wird Ross das Opfer unbekannter Killer. Um Zeit für die Aufklärung des Mordes zu gewinnen, verheimlicht Bullitt den Tod des Kronzeugen. Aber die brutalen Killer haben bereits den nächsten im Visier - Frank Bullitt ... "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1: "Bullitt", Dienstag, 2. März 2001, 20:15 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1 Julia Abach, 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: