Materna GmbH

Anny Way Office EDITION auf der Lotusphere in Berlin
Das Powertool für Lotus Notes unterstützt jetzt auch WTS/Citrix Metaframe

Dortmund (ots) - Eine umfassende Unified Messaging-Lösung für die Notes-Plattform bietet die MATERNA Information & Communications mit dem Produkt Anny Way Office EDITION for Lotus Notes auf der in Berlin stattfindenden Lotusphere am Stand 15 C 06 in Halle 15.1. Erstmalig zeigt MATERNA eine Terminal Server-fähige Version, die die Administration deutlich vereinfacht und auch Software-Updates in großen Infrastrukturen innerhalb kürzester Zeit erlaubt. Darüber hinaus unterstützt die neue Version auch mehrere Anwender an einer Workstation (Multi-User-Fähigkeit). Office EDITION ist Client-/Server-basierend und erweitert die vorhandene Lotus Notes-Umgebung um die Dienste Fax, Voicemail, SMS-Nachrichten sowie computergestütztes Telefonieren (CTI) in einer zentralen Journaldatenbank. Sämtliche Kommunikationsvorgänge sind hierbei vollständig in den Workflow und die Domino Datenbanken eingebunden. Daneben bietet Anny Way Office EDITION for Lotus Notes vielfältige Möglichkeiten des mobilen Unified Messaging. Die integrierte Text-to-Speech Engine ermöglicht es, dass die Journaldatenbankeinträge mit synthetischer Stimme vorgelesen werden und man kann sich auf Wunsch E-Mails und Faxe anhören. Durch die SMS-Integration in Office EDITION ist es möglich, aus Notes heraus Kurznachrichten in GSM-Netze (z.B. D1, D2, E-Plus, VIAG Interkom) zu versenden und zu empfangen. Durch den Gruppenversand können die ohnehin schon geringen SMS-Kosten noch einmal erheblich gesenkt werden. Mobile Mitarbeiter werden beim Eintreffen neuer Voicemails, E-Mails oder Faxe automatisch per SMS informiert. Diese Funktion kann individuell oder für alle Anwender eingestellt werden. Durch die Integration des WAP Access können komfortable Anwendungen für mobile Notes-Anwender durch den mobilen Zugriff auf den Unified Messaging Server realisiert werden. Vorhandene Investitionen in LAN, Windows NT, Lotus Notes, Telefonsysteme und Intranet werden somit genutzt und zu einer effizienten Gesamtösung verbunden. Die Administration erfolgt dabei zentral, alle wesentlichen Konfigurationseinstellungen, die das gesamte System betreffen, werden in einer Lotus Notes Datenbank gespeichert und über diese administriert. Diese Konfigurationsdatenbank wird auf einem beliebigen Lotus Notes Server installiert und enthält alle Einstellungen der TK-Anlage, der Server und der Benutzer. Durch die Unterstützung der Windows Terminal Services ist auch die Installation und Softwaredistribution zentralisiert. Software Updates lassen sich sehr zeitnah durchführen. Die MATERNA-Gruppe ist eines der führenden Softwarehäuser der Informations- und Kommunikationstechnologie. MATERNA beschäftigt europaweit aktuell 1.000 Mitarbeiter. Der Umsatz 1999 betrug 252 Millionen Mark. Neben dem Hauptsitz in Dortmund ist das Unternehmen mit Geschäftsstellen und Tochtergesellschaften im gesamten Bundesgebiet sowie in Frankreich, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien und Hongkong vertreten. Das Leistungsspektrum umfasst Produkte, Lösungen und Dienstleistungen aus e-Business, Mobile Solutions und Unified Messaging. ots Originaltext: Materna Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen:: MATERNA Information & Communications Antje Zimmer Media Relations Director Vosskuhle 37, 44141 Dortmund, Germany Phone +49 231 55 99 531 Fax +49 231 55 99 67 531 antje.zimmer@materna.de http://www.annyway.com Original-Content von: Materna GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: