SWR - Das Erste

"Wer wenn nicht wir": Drehstart für Kinokoproduktion des SWR Andres Veiel inszeniert seinen ersten Spielfilm mit August Diehl, Lena Lauzemis und Alexander Fehling

Baden-Baden (ots) - Von Mitte April bis Mitte Juni laufen die Dreharbeiten für "Wer wenn nicht wir" (AT), den ersten Spielfilm des renommierten Dokumentarfilmers Andres Veiel. August Diehl, Lena Lauzemis und Alexander Fehling spielen die Hauptfiguren Vesper, Ensslin und Baader. Produziert wird "Wer wenn nicht wir" von der Zero one film, Produzent ist Thomas Kufus. In weiteren Rollen werden Thomas Thieme, Imogen Kogge, Michael Wittenborn und Susanne Lothar zu sehen sein. Gedreht wird die Kinokoproduktion des SWR im Raum Tübingen, in Berlin und in Schleswig-Holstein, teilweise an Originalschauplätzen.

Andres Veiel, der auch das Drehbuch schrieb, fragt in "Wer wenn nicht wir" am Beispiel der Protagonisten Bernward Vesper, Gudrun Ensslin und Andreas Baader nach der Vorgeschichte des deutschen Terrorismus. Aus der Begegnung von Vesper und Ensslin beim Studium in Tübingen entsteht eine leidenschaftliche und wechselvolle Beziehung. Das Paar zieht nach Berlin, wird Teil des Aufbruchs der 60er Jahre. Doch während Vesper die Opposition als Verleger unterstützen will, radikalisiert sich Gudrun zunehmend. In Andreas Baader, konsequent und bedingungslos, findet sie einen Mann, der genau wie sie nicht mehr reden, sondern handeln will. Während sich Bernward auf einen langen Drogentrip begibt, greifen Gudrun und Andreas zu den Waffen und gehen in den Untergrund. Einen Rückweg gibt es für keinen von ihnen.

"Wer wenn nicht wir" entsteht in Koproduktion von zero one film mit SWR, ARD-Degeto und WDR und wird gefördert von der FFA, dem BKM, dem DFFF, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der MFG, der FFHSH sowie durch die Hessische Rundfunk-Filmförderung. Buch und Regie: Andres Veiel, Kamera: Judith Kaufmann, Szenenbild: Christian M. Goldbeck, Kostümbild: Bettina Marx, Herstellungsleitung: Anne Leppin, Produktion: Thomas Kufus. Redaktion: Stefanie Groß beim federführenden SWR, Jörn Klamroth/ARD Degeto, Andrea Hanke, WDR.

Pressekontakt:

Annette Gilcher, SWR, Tel. 07221/929-40 16, annette.gilcher@swr.de
Sophie Diernberger, zero one film, Tel. 030/390 663656,
sophie@zeroone.de
Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: