Sparwelt.de

Pünktlich zur Apple-Keynote: iPhone 6s erreicht kritische Preismarke - kaum weitere Preissenkung zu erwarten

Berlin (ots) - Apple stellt heute das iPhone SE, eine kleinere Variante des iPhones, vor. Dieses Gerät wird zwar deutlich günstiger sein als das aktuelle iPhone 6s, es wird jedoch auch einige technische Features vermissen lassen. Wer diese Abstriche nicht machen möchte, für den ist laut dem Einkaufsratgeberportal Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) jetzt der richtige Zeitpunkt, das iPhone 6s zu kaufen. Denn der Neupreis des 6s (16 GB) wird bis zum Verkaufsstart des iPhone 7 im September 2016 voraussichtlich nur noch wenig sinken.

Neupreis des iPhone 6s hat Tiefpunkt erreicht

Aktuell liegt der Neupreis des iPhone 6s (16 GB) bei 609 Euro. Damit ist das aktuelle Modell 18 Prozent (130 Euro) günstiger als zur Markteinführung. "Auf Basis der Preisentwicklung früherer Modelle gehen wir davon aus, dass der Preisverfall des iPhone 6s nahezu abgeschlossen ist", sagt Dr. Tim Seewöster von Sparwelt.de. "In den kommenden sechs Monaten erwarten wir nur noch geringe Preissenkungen von rund 25 Euro. Daher ist jetzt der günstigste Zeitpunkt für den Kauf des iPhone 6s gekommen."

Preis der 128-GB-Ausführung wird bis September um 100 Euro sinken

Während die 16-GB-Variante des iPhone 6s in den nächsten Monaten kaum noch im Preis sinken wird, sollte mit dem Kauf des größeren 128-GB-Modells noch gewartet werden. Der Preis des Vorgänger-Modells iPhone 6 (128 GB) ist im ersten Jahr nach Marktstart um knapp 19 Prozent gefallen. "Der Preis des aktuellen iPhone 6s mit 128 GB liegt bislang nur rund 8 Prozent unter dem UVP zum Marktstart. Wir erwarten für das kommende halbe Jahr, dass die 128-GB-Ausführung um weitere 10 Prozentpunkte bzw. rund 100 Euro günstiger wird", sagt Dr. Tim Seewöster.

iPhone versus Samsung Galaxy

iPhones sinken im ersten Jahr nach Markteinführung nur um maximal 20 Prozent. Im Gegensatz dazu fällt der Preisverfall bei den Galaxy-Modellen von Samsung deutlich stärker aus. Ihr Preis sinkt innerhalb eines Jahres um knapp die Hälfte und schwankt danach nur noch wenig. Diese Preisentwicklung zeigt sich aktuell beim Samsung Galaxy S6 und S6 Edge (32 GB und 128 GB). Beide Modelle kosten elf Monate nach Markteinführung durchschnittlich 40 Prozent weniger als zum Verkaufsstart.

Weiterführende Informationen und Materialien

   - Prognose zur Preisentwicklung des Samsung Galaxy S7: 
  http://www.sparwelt.de/pm/preisentwicklung-galaxy-s7 
   - Zur Pressemitteilung im Original: 
  http://www.sparwelt.de/pm/preisentwicklung-iphone6s 

Sollten Sie Interesse an der Preisentwicklung des iPhone 6 Plus sowie des iPhone 6s Plus haben, kommen Sie gerne auf uns zu.

Über die Preiserhebung

Sparwelt.de hat zwischen Februar 2015 (6s ab September 2015) und März 2016 monatlich die Preise der iPhone-Modelle 6, 6 Plus, 6s und 6s Plus (je 16 GB und 128 GB) erhoben. Basis für die Erhebung war jeweils der günstigste Preis auf dem Preisvergleichsportal Idealo.de.

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein redaktionell geführtes Einkaufsratgeberportal. Dessen Redaktion bietet Verbrauchern unter anderem Spartipps, Ratgeberbeiträge und Testberichte. Darin erfahren Leser, wie sie sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Onlineshops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen und Gutscheine. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher Angebote nutzen und Gutscheine einlösen.

Pressekontakt:

Paul Peters

Leiter Public Relations
Telefon: (030) 921 064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de

Weitere Meldungen: Sparwelt.de

Das könnte Sie auch interessieren: