BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 2. Juli 2002
GLASKLAR
Mittwoch, 03. Juli 2002
BürgerAktiv

    München (ots) -

    Dienstag, 2. Juli 2002,  21.20 Uhr

    GLASKLAR     Tödlicher Grenzverkehr     Sex  und Gewalt zwischen Bayern und Tschechien

    Der seit vier Monaten vermisste Bürgermeister Erich Kunder aus Röckingen ist im Prostituierten-Milieu in Cheb (Eger) brutal umgebracht worden. Bleibt die Frage: Was ist los an der bayerisch-tschechischen Grenze? Der grösste Strassenstrich Europas wird immer mehr zum Umschlagplatz für Drogen und zum Einfallstor für Kriminelle aus ganz Osteuropa.

    "Die Stadt Cheb ist fest in der Hand der Mafia", berichten Insider. Schmierige Clubs werben im Internet um westliche Sex-Touristen. Rund 2000 Freier passieren täglich die Grenze und vergnügen sich auch mit drei bis vierjährigen Kindern. Das bestätigt eine evangelische Seelsorgerin, die jahrelang in Cheb gearbeitet hat. Offiziell ist Prostitution seit 1999 laut städtischer Verordnung verboten. Doch die Behörden in Tschechien schauen weg. Korrupte Polizisten sind oftmals Teil des Problems.

    Glasklar berichtet aktuell in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Fernsehen über das kriminelle Rotlichtmilieu nahe der bayerischen Grenze.

    Mittwoch, 03. Juli 2002, 20.15  Uhr

    BürgerAktiv - die Sendung rund ums Ehrenamt

    Burghausen - Aktives Ehrenamt an der bayerisch-österreichischen     Grenze

    Historisches Burgfest

    Ehrenamtliche bereiten sich auf das mittelalterliche Burgfest im Juli vor.

    Vom Gaukler bis zum Schwertschmied, ganz Burghausen spielt mit.

    Frauenhaus

    Der Verein " Frauen helfen Frauen" kümmert sich um den Frauennotruf und hilft bei Gewalt in der Ehe.

    Leere Wiege

    Trauerbegleitung für Eltern, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben.

    Waldrapp

    Der Bund Naturschutz plant eine neue Population des Waldrapp großzuziehen.

    Der Waldrapp, ein bei uns bereits ausgestorbener Vogel, soll in Zusammenarbeit mit Österreich, der Schweiz und Italien in Europa wieder heimisch werden.


    Moderation:      Fraua Ferlemann


ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: