BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Kriminalgeschichten, Samstag, 01. Juni 2002, 22.00 Uhr (VPS 22.15)

München (ots) - Kriminalgeschichten Mord am Brenner Der Schriftsteller Kurt Lanthaler Film von Kathrin Hartmann Grenzgebiete sind traditionell Orte der Kriminalität. Schmuggler, Menschenhändler, Drogendealer, Geldwäscher ? sie alle verdienen ihr Geld mit der Grenze. Und wie es so ist, wenn unseriöse Geschäfte gemacht werden, wenn bestochen wird und Aufdeckung droht: dann gibt es Leichen. Wenigstens in den Romanen von Kurt Lanthaler. Obwohl er in Berlin lebt, bevorzugt der gebürtige Bozener seine Heimat Südtirol als Schauplatz für die Verbrechen in seinen Kriminalromanen. Sein Held Tschonnie Tschenett, Fernfahrer und Amateurdetektiv mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn, durchstreift auf seiner Zugmaschine die europäische Landschaft des Verbrechens ? und Fluchtpunkt ist stets der Brenner. Die Handlung der Tschenett-Abenteuer spiegelt die aktuellen politischen Entwicklungen, die Prosa die sprachlichen Eigenheiten Südtirols wieder. Deutsch, italienisch und ladinisch aufgewachsen, bezeichnet der Autor sich als italienischer Schriftsteller, der auf Deutsch schreibt. Der Film von Kathrin Hartmann porträtiert den Schriftsteller Kurt Lanthaler vor dem Hintergrund seiner Kriminalgeschichten. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: