BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 6. Dezember 2001, 20.15 Uhr / quer ...durch die Woche mit Christoph Süß

    München (ots) - Ein Hauch von Pelz: Tierschützer contra Nerzfarm Es stinkt in der oberbayerischen Gemeinde Waging am See: Anwohner beschweren sich seit langem über den Dreck und den Gestank einer Nerzfarm  am Ort. Tierschützer haben schön öfter gegen die unhaltbaren Zustände in der Nerz-Farm protestiert. Der Besitzer der Farm sagt, er halte seine Tiere artgerecht? nach EU-Norm. Jetzt will er seine Farm noch erweitern.  Die Gemeinde verweigert die Baugenehmigung.  quer war vor Ort.

    Bildungstest: Sind deutsche Schüler dumm? Die internationale Bildungsstudie PISA bringt's an den Tag: In Deutschland herrscht der Bildungsnotstand. Im internationalen Vergleich mit 32 anderen Ländern rangieren die deutschen Schüler auf dem 25. Platz.  Gibt es Wege aus der Misere? Sind die Lehrer und das Schulsystem Schuld, sind die deutschen Schüler faul oder fehlt das Geld? quer hat sich an bayerischen Schulen umgehört.

    Kampfansage: Kinder wehren sich gegen sexuelle Übergriffe  Ulrike und Dennis: zwei Kinder, die in diesem Jahr brutal überfallen, vergewaltigt und ermordet wurden. Verzweifelte Eltern fragen sich, wie  sie ihre Kinder vor diesen brutalen Verbrechen schützen können. Ein  Unternehmer aus Bayern handelt: Er bietet kostenlos Selbstverteidigungskurse für Kinder an. Der Zulauf ist enorm. quer war  dabei.

    Pfarrermangel: Green-Card für Geistliche?  Der Kirche gehen die Pfarrer aus. Wie die Computerbranche, wie die Hotel-  und Gaststättenverbände heuert jetzt auch die katholische Kirche ausländische Arbeitskräfte an. quer hat zwei bayerische Gemeinden besucht, in denen seit kurzem ein Pfarrer aus Nigeria und einer aus Indien ihren Dienst tun.

    Gewissensfrage: Berufssoldat verweigert Kriegsdienst  Hauptmann Georg S. ist Bundeswehrpilot. Nach einem traumatischen Einsatz  im Kosovo beginnt für ihn eine innere Zerreißprobe. Er kann den Kriegsdienst an der Waffe mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren. Er,  der Berufssoldat, verweigert den Dienst. Ein Gewissenskonflikt, der vor  Gericht kommt. Das Verwaltungsgericht München entscheidet: Georg S. muss  Dienst an der Waffe tun, sein Gewissenskonflikt wurde vor Gericht nicht  anerkannt. Ein Präzedenzfall in Kriegszeiten?

    quer ...durch die Woche mit Christoph Süß immer donnerstags, 20.15 Uhr, im Bayerischen Fernsehen Wiederholungen: Freitag, 11.15 Uhr, im BFS, Samstag, 12.15 Uhr, auf 3sat


ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: