BR Bayerischer Rundfunk

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Krönender Saisonabschluss bei den Salzburger Festspielen

    München (ots) - Zum ersten Mal gastierte das Symphonieorchester
des Bayerischen Rundfunks am 1. August bei den Salzburger Festspielen
und beendete damit die Spielzeit 2000/2001.
    
    Auf dem Programm standen die 7. Sinfonie von Anton Bruckner sowie
die "Burleske" d-Moll für Klavier und Orchester von Richard Strauss.
Solist war Rudolf Buchbinder. Die Leitung des Konzertes hatte Maestro
Maazel.
    
    Mit diesem Debüt geht eine Spielzeit zu Ende, in der neben einer
großen Japan-Tournée u. a. Gastkonzerte in New York (Carnegie Hall),
Rom (Santa Cecilia), Madrid, Barcelona, Brüssel und Wien
(Musikverein) gegeben wurden. Die internationale Konzerttätigkeit in
dieser Saison fand bei Publikum und Presse hohe Beachtung.
    
    Höhepunkte der Konzerte in München und Umland waren ein
Schubert-Zyklus unter Lorin Maazel, Schostakowitschs "Lady Macbeth
von Mzensk" unter der Leitung von Mstislav Rostropowitsch, zwei
Konzerte unter Riccardo Muti, sowie das Verdi-Requiem unter Wolfgang
Sawallisch in der Basilika Ottobeuren.
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

www.br-online.de/pressestelle

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: