BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 2. April 2000, 21.30 Uhr
Reportage am Sonntag

München (ots) - Du glaubst, du wirst verrückt Wenn Angst zur Krankheit wird Plötzlich ist es da: das Herz rast, der Atem stockt, der Körper zittert - als Christine Prael in der U-Bahn zum ersten Mal von einer Panikattacke überfallen wird, weiß sie nicht, was mit ihr geschieht. Es dauert lange, bis sie herausfindet, was sie quält. Sie hat Angst. Todesangst. Vor engen Räumen, weiten Plätzen, vielen Menschen. Jahrelang verschweigt sie ihre Krankheit und erkennt nicht, dass Millionen ihr Schicksal teilen: Jeder Zehnte in Deutschland leidet mittlerweile unter Angststörungen. Viele von ihnen werden über Jahre falsch behandelt, weil die Krankheit nicht erkannt wird. Um dann wieder ein normales Leben führen zu können, müssen Angstpatienten langwierige Therapien machen. Therapien, in denen sie oft noch einmal Höllenqualen erleiden müssen. Über Wochen hat Reporter Arndt Wittenberg Angstkranke mit der Kamera begleitet. Die Reportage zeigt, wie Panikpatienten in Verhaltenstherapien immer wieder mit den Situationen konfrontiert werden, vor denen sie am meisten Panik haben: in der Seilbahn, auf dem Kirchturm oder im Fahrstuhl. Die meisten schaffen es, ihre Angst zu überwinden und wieder ein normales Leben beginnen. Vergessen werden sie es nicht, die Angst, die ihr Leben über Jahre zur Hölle machte. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 - 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: