ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

EXPOPHARM 2000 erstmals in Köln

Eschborn (ots) - Internationale Pharmazeutische Fachmesse findet in diesem Jahr erstmals in Köln statt, und zwar vom 28. September bis 1. Oktober 2000. Die Entscheidung des Veranstalters, dieses Mal Köln und nicht Düsseldorf als Messestandort zu wählen, ist unter anderem vor dem Hintergrund einer langfristigen Termin- und Planungssicherheit getroffen worden. Daß mit dem Messestandort Köln die richtige Wahl getroffen wurde, belegt das vorliegende Anmeldeergebnis dieser wichtigsten europäischen Pharma-Fachmesse. Auf einer vermieteten Nettoausstellungsfläche von mehr als 19.500 Quadratmetern präsentieren über 450 Aussteller ihr Angebot an Gütern und Dienstleistungen. Dass die EXPOPHARM eine Fachmesse mit hohem Internationalisierungsgrad ist, belegt die Präsenz ausländischer Aussteller auch in diesem Jahr. Vertreten sind unter anderem die Länder Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien, Rußland sowie Mexiko und Indien. Die USA werden in Köln mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Neben Apothekerinnen und Apothekern, die sich über neue Angebote rund um die Offizin informieren, nützen immer mehr Geschäftsleute aus aller Welt die EXPOPHARM als Ideen- und Kontaktbörse. In Köln werden weit über 20.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland erwartet. Dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund zu erwartender Synergieeffekte durch den gleichzeitig stattfindenden Deutschen Apothekertag sowie den EXPOPHARM-Kongress. Wie auch in den vergangenen Jahren bilden Arzneimittel zur Selbstmedikation den wesentlichen Angebotsschwerpunkt. Weitere Angebotsschwerpunkte der diesjährigen EXPOPHARM sind Produkte des Apothekenergänzungssortiments, Apothekeneinrichtungen, der Pharma-Grosshandel sowie EDV-Leistungen für die Apotheke. Auch zahlreiche Selbsthilfegruppen stehen in diesem Jahr wieder für Gespräche mit dem Fachpublikum zur Verfügung. Wie in den vergangenen Jahren wird auch in Köln wieder während der Messe ein Business Center als zentrale Anlaufstelle und Börse für Geschäftskontakte für Aussteller und Besucher eingerichtet. In das Business - Center ist bereits zum dritten Male (nach München 1998 und Leipzig 1999) eine Jobbörse integriert. In den vergangenen zwei Jahren wurden durch die Jobbörse zahlreiche Arbeitsplätze erfolgreich vermittelt. Erstmals gibt es in Köln auch Stellenangebote von Pharmaunternehmen aus den USA. Alle Teilnehmer der EXPOPHARM in Köln können kostenlos öffentliche Verkehrsmittel im Großraum Köln/Bonn benutzen. Mit der Eintrittskarte, die gleichzeitig als Fahrausweis gilt, brauchen sich Messeteilnehmer nicht mehr um Tarife und Fahrscheinkauf zu kümmern. Die kostenlose Serviceleistung umfasst die Strecken der Kölner Verkehrsbetriebe, der S-Bahn, der Deutschen Bahn AG und der örtlichen und regionalen Verkehrsunternehmen im Großraum Köln/Bonn. ots Originaltext: ABDA Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Bernd Theimann Pressereferent EXPOPHARM Tel. 06196 / 928 - 185 Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: