13TH STREET

13TH STREET und freenet.de bilden neue Content-Partnerschaft / "Horrorskop" geht im November online

    Hamburg/München (ots) - 13TH STREET - The Action & Suspense
Channel der Universal Studios Networks und der Online-Dienst
freenet.de gehen eine langfristig angelegte Content-Partnerschaft
ein. Das erste gemeinsame Projekt ist das neue Sende-Format
"Horrorskop". Zeitgleich mit dem On-Air-Start in der 13TH STREET am
23. November geht die ungewöhnliche Astro-Show unter
www.horrorskop.freenet.de auch online.
    
    Das Horrorskop wird vom kultigen Punkrocker Bela B. präsentiert.
Der exzentrische Berliner, der eine Vorliebe für Horrorklassiker und
Totenköpfe hat, beleuchtet ausschließlich die dunklen Seiten der
zwölf Sternzeichen. Die Vorhersagen werden visuell durch bizarre
Bildcollagen in Form von kurzen Trailern unterstützt, in denen jedes
Sternzeichen als grotesker Mensch-Tier-Hybride zum Leben erwacht.
    
    Unter www.horrorskop.freenet.de können alle Horrorfans ab dem 23.
November ihre persönliche Prognose abrufen. Auf der aufwändig
gestalteten Website ist zum Auftakt ein einstündiger Live-Chat mit
Bela B. geplant. Darüber hinaus wird freenet.de umfangreiche
Hintergrundinformationen über das Horrorskop anbieten. Der User kann
sich nicht nur 30-Sekunden-Trailer der einzelnen Sternzeichen und ein
Making-Of der Produktion ansehen, sondern jederzeit auch auf das
Horrorskop des Vormonats zurückgreifen.
    
    "Action und Suspense spielen bei freenet.de seit jeher eine große
Rolle: Internet-Action, fantasievoller Content, und die Suspense des
Neuen Marktes sorgen täglich neu für Spannung. Wir freuen uns, mit
13TH STREET einen hochkarätigen Inhalte-Anbieter gewonnen zu haben.
Mit dem Horrorskop runden wir unser Unterhaltungs-Angebot ab, ganz
nach dem Motto "Normal ist das nicht", so Werner Bogula, Leiter
Content Management der freenet.de AG.
    
    "Wir hätten uns kein besseres Start-Projekt für unsere
Content-Partnerschaft mit freenet.de vorstellen können. Unsere beiden
Angebote ergänzen sich geradezu perfekt. Ich freue mich darauf, mit
der Unterstützung eines der führenden Online-Dienste Deutschlands den
Usern ein außergewöhnlich spannendes Unterhaltungsangebot machen zu
können und eine für 13TH STREET wichtige Zielgruppe zu erreichen.
Unsere Positionierung als gefährlichste Adresse im Fernsehen werden
wir so crossmedial kommunizieren", sagt Vanessa Vigar, Director
Communications Universal Studios Networks.
    
    Durch die Online-Formatverlängerung des "Horrorskops" bei
freenet.de, welche durch Unterstützung der Hamburger Agentur
Pilot-Group zustande gekommen ist, erhöht 13TH STREET- The Action &
Suspense Channel seine Reichweite auch außerhalb der Plattform
Premiere World.
    
    Über freenet.de AG
    
    Die Hamburger freenet.de AG verändert den deutschen Internet-Markt
ebenso entscheidend wie der Mehrheitsaktionär MobilCom zuvor den
Telekommunikationsmarkt. freenet.de deckt die gesamte
Wertschöpfungskette im Internet ab - Internet-Basisdienste,
Navigation, Information, Content, E-Commerce und Comparative Shopping
- und baut das Angebot an Produkten und Services ständig weiter aus.
Heute zählt freenet.de über 2,3 Millionen Einwahlkunden. Dabei bietet
freenet.de ihren Usern die beste technische Leistung in Deutschland,
wie die Stiftung Warentest in der Ausgabe Test 10/2000 ermittelte.
Das gemeinsam mit MobilCom genutzte Netz erhielt dort die mit Abstand
beste Note (1,1 in der Kategorie: technische Leistung - Internet
Provider/Gesamturteil "gut") unter 30 Online-Diensten und
Internet-Providern. Weitere Informationen unter www.freenet-ag.de.
    
    
    Über 13TH STREET - The Action & Suspense Channel
    
    13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist die gefährlichste
Adresse im Fernsehen. Der Sender bietet Nervenkitzel pur für alle
Fans der Genres Action, Horror, Thriller, Mystery, Krimi und
Science-Fiction. Hier lauert die Gefahr an jeder Ecke, hier weiß man
nie, wen man trifft. Packende Spielfilme und spannende Serien sorgen
für Thrill auf dem Bildschirm und Adrenalin im Blut. 13TH STREET wird
von den UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS veranstaltet und ist in
Deutschland und Österreich über die Plattform PREMIERE WORLD zu
empfangen. In der Schweiz ist der Sender Teil des Pay-TV-Angebots von
CableCom. UNIVERSA STUDIOS NETWORKS Deutschland ist eine Tochter der
Universal Studios, Hollywood, die wiederum zur Canal+ Group, der TV-
und Filmsparte von Vivendi Universal gehören. Vivendi Universal ist
der weltweit zweitgrößte Medienkonzern.
    
    
ots Originaltext: 13TH STREET
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:

Phaedra Jeta
Unternehmenssprecherin
Universal Studios Networks
phaedra.jeta@unistudios.com
Tel. 089 - 38199 340
Fax 089 - 38199 343
UNIVERSA STUDIOS NETWORKS
DEUTSCHLAND GMBH
Schackstraße 1,
D-80539 München

Elke Rüther
PR-Managerin
freent.de AG
pr@freenet-ag.de
Tel. 040 - 51306 777
Fax 040 - 51306 977
freenet.de AG
Deelbögenkamp 4c,
D-22297 Hamburg

Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 13TH STREET

Das könnte Sie auch interessieren: