13TH STREET

Der 13. Tag im September: "Räuber und Gendarm"
Im Kampf gegen das Verbrechen - Cop-Filme in der 13TH STREET

München (ots) - "Partei A sind 'Räuber', Partei B die 'Gendarmen'. B versucht A durch einen Handschlag auf den Rücken abzufangen. Nach Ende der festgesetzten Spielzeit zählen die Gefangenen. Dann wechseln beide Parteien ihre Rollen." So einfach sind die Regeln des beliebten Kinderspiels. Doch wenn sich Filmautoren des Themas annehmen, wird mit harten Bandagen gekämpft. Unter dem Motto "Räuber und Gendarm" zeigt 13TH STREET am 13. September ab 13.00 Uhr fünf actiongeladene Cop-Filme, in denen die Grenze zwischen Gut und Böse nicht immer eindeutig ist. Zum Auftakt des Thementags entführt Paul Wendkos' in seinem authentischen Thriller "Schmutziger Pakt" (1990) nach Boston. Dort soll der pensionierte Polizist Jake Quinn (Edward Asner) nach schwarzen Schafen in den eigenen Reihen fahnden, und er wird schnell fündig. Im Anschluss um 14.30 Uhr lässt sich Russell Stevens (Larry Fishburne) in dem Psychodrama "Jenseits der weißen Linie" (1992) von Bill Duke als Undercover-Cop in die Drogenszene von Los Angeles einschleusen. Gemeinsam mit dem Anwalt David Jason (Jeff Goldblum) gerät er jedoch in ein Netz aus Korruption und Intrigen. Auch Detective Richard Chance (William L. Petersen) wird ab 16.15 Uhr die "Stadt der Engel" zum Verhängnis. Als sein langjähriger Partner bei den Ermittlungen gegen den Geldfälscher Eric Masters (Willem Defoe) zu Tode kommt, startet er einen erbarmungslosen Rachefeldzug. Regisseur William Friedkin bietet mit seinem Actionthriller "Leben und Sterben in L.A." (1985) ein Kino der Effekte und setzt dabei ganz auf die Stilisierung des Gegner-Duells. Zum Abschluss des 13. Tags zwei Regiedebüts, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: der Kriminalfilm "Der Kommissar und sein Lockvogel" (1969) und der Actionstreifen "Killing Zoe" (1994). Während Jose Giovanni um 18.25 Uhr eine psychologisch stimmige Charakter- und Milieustudie zeichnet, in der sich Lino Ventura als Kommissar Léonetti durch den Pariser Großstadtdschungel schlägt, überzeugt Roger Avary um 20.13 Uhr in seiner Bankraub-Story mit guter Besetzung (Eric Stoltz und Julie Delpy) und rabenschwarzem Humor. Für einen nahtlosen Übergang zur "Vollmondnacht" um 22.00 Uhr, die von Marianne Rosenberg moderiert wird und mit "Alptraum"-Filmen aufwartet, sorgt der Kurzfilm "Nocturne" (1999) von Johannes F. Sievert um 21.45 Uhr. 13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen der UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS und im Spielfilmpaket "Movie World" auf PREMIERE WORLD zu empfangen. ots Originaltext: 13TH STREET Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Phaedra Jeta Pressereferentin T: 0 89.3 81 99.340 F: 0 89.3 81 99.343 E: phaedra.jeta@unistudios.com Katja Eppinger Redakteurin T: 0 89.3 81 99.344 F: 0 89.3 81 99.343 E: katja.eppinger@unistudios.com Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: