Ericsson GmbH

Ericsson führt Service Point im Fachhandel ein
Im Beisein des Kunden können mit dem Service Point direkt im Geschäft die Reparaturen durchgeführt werden

Köln (ots) - Handys helfen enorm bei der Kommunikation von unterwegs und sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Funktioniert das Handy nicht, schafft nur die schnelle Reparatur beim Fachhandel Abhilfe. Serviceleistungen werden so zum wichtigen Qualitätsmerkmal und führen für den Händler zu mehr Kundenbindung. Dafür bietet Ericsson dem qualifizierten Fachhandel jetzt den Service Point. Der Service Point ist kein reines Reparatur-, sondern ein Vertriebs- und Marketinginstrument. Im Service Point sind neben einer Grundausstattung an Ersatzteilen ein PC, Drucker und Modem, Reparaturmenüs sowie alle nötigen Werkzeuge und Softwareadapter enthalten. Außerdem gibt es Leihgeräte für Reparaturen, die an ein Repair Center verschickt werden müssen. Die Reparatur wird im Gegensatz zu bisherigen Konzepten auch nicht mehr in einem getrennten Raum oder in einer Werkstatt durchgeführt, sondern an dem im Verkaufsraum aufgestellten Service Point Desk, direkt im Beisein des Kunden. Damit wird die Reparatur zur Begleitung des ohnehin stattfindenden Verkaufs- und Beratungsgesprächs. Für die fachkundige Reparatur bietet Ericsson dem Fachhändler eine entsprechende Schulung. Gleichzeitig können mit dem Service Point auch Softwareupdates durchgeführt werden. Verbrauchte Ersatzteile werden automatisch über das Internet in Form von Reparaturberichten bestellt. Das geschulte Fachpersonal ist mit Hilfe des Service Point in der Lage, ca. 75 - 80% aller Reparaturen selbst durchzuführen. Dabei handelt es sich um mechanische Reparaturen ohne Lötarbeiten, wie z.B. Wechsel von Oberschalen, Klappen, Antennen, Displays, Lautsprechern, Mikrofonen oder Systemkonnektoren. Ericsson übernimmt die Kosten für den Service Point Desk und für die Ersatzteile für Reparaturen innerhalb der Garantie. Außerdem schult Ericsson kostenlos mindestens zwei Mitarbeiter des jeweiligen Geschäfts für den Gebrauch des Service Points. Für den Fachhändler fallen bis auf den Internetanschluß keine Investitionen an. Der Service Point Fachhändler sollte natürlich das gängige Ericsson Produktsortiment führen und eine entsprechende Anzahl von Reparaturen sollte anfallen. Desweiteren sollte das Ladenlokal verkehrsgünstig gelegen sein. Mit dem Service Point erhält der Fachhändler somit ein weiteres Hilfsmittel, um seinem Kunden gegenüber Fachkompetenz zu beweisen und sich so erfolgreich vom Wettbewerb abzugrenzen. Bereits vor über 3 Jahren hat Ericsson mit der Einführung eines neuen richtungsweisenden Servicekonzeptes begonnen, dem Ericsson Direct Service Partner Konzept (E.D.S.P.). Hintergrund war dabei, dem Endkunden im Servicefall die schnellstmögliche Instandsetzung seines Ericsson Mobiltelefons zu garantieren und außerdem die Kosten für Transport und Refurbishments bei einem Gerätetausch zu vermeiden. Musste der Kunde bislang in vielen Fällen einige Tage oder Wochen auf eine Reparatur oder ein Tauschgerät warten, so erhielt er nun die Möglichkeit, sich direkt an einen der annähernd 300 Fachhändler in ganz Deutschland zu wenden. Die E.D.S.P.-Fachhändler können in mehr als 75 % aller Fälle das defekte Gerät umgehend reparieren. Die Ausstattung qualifizierter Fachhändler mit Service Points bildet somit einen weiteren, ergänzenden Baustein im Ericsson-Servicekonzept. Hintergrund Ericsson ist der führende Anbieter in der neuen Welt der Telekommunikation. Das Unternehmen stellt Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation bereit, die sich mit den Anforderungen von mobilen Anwendern verbinden lassen. Mit über 100.000 Mitarbeitern vereinfacht Ericsson die Kommunikation seiner Kunden, zu denen Netzbetreiber, Service Provider, Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt gehören. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Ansprechpartner: Ericsson GmbH Pressestelle Tel.: 0211-534-1447 Fax: 0211-534-1431 E-Mail: presse@ericsson.de Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse: http://www.ericsson.de/ecc/presse Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: