vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Preis Soziale Stadt 2016 in Berlin vergeben - Überragendes soziales Engagement in den Stadtquartieren

Berlin (ots) - Bei der Preisverleihung zum renommierten Wettbewerb "Preis Soziale Stadt" wurden am 22. Juni 2016 in sechs Kategorien herausragende Beispiele sozialen Engagements mit einem Preis geehrt. Insgesamt hatten es 18 Projekte auf die Nominierungsliste geschafft. Der Wettbewerb wurde bereits zum neunten Mal seit dem Jahr 2000 ausgelobt. Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, zeichnete gemeinsam mit den Auslobern die Preisträger für ihr umfassendes Engagement in Deutschlands Stadtquartieren aus. "Wir ehren heute herausragende Projekte, die den Gedanken der Sozialen Stadt vorbildlich umgesetzt haben."

Prof. Dr. Jürgen Aring, Vorstand des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung ergänzte: "Wir erleben hier ein gutes Stück praktizierter Anerkennungskultur - und wir alle wissen: ohne diese geht es nicht, wenn wir Stadtentwicklung als Handlungsfeld aller Akteure in einer Bürgergesellschaft betrachten." Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative des AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband, des Deutschen Städtetages, des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Deutschen Mieterbundes und des vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung. Er wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt.

Überblick über die Preisträger:

   Kategorie: Integration und inklusives Zusammenleben 
   Flüchtlinge als Bereicherung der Nachbarschaft: Integration von 
   Flüchtlingen als Chance für die Quartiersentwicklung in Mülheim an
   der Ruhr-Styrum 
   Einreicher: SWB-Service-Wohnungsvermietungs- und baugesellschaft 
   mbH; Stadt Mülheim an der Ruhr, Sozialamt; NBV 
   Nachbarschaftsverein Augusta/Gustavstraße e.V.; Centrum für 
   bürgerschaftliches Engagement e.V.. 
   Kategorie: Wirtschaft, Arbeit, Beschäftigung 
   JUWEL für den Stadtteil - JUgendliche Wollen Erfolgreich Leben 
   Stadtteilentwicklung mit Jugendlichen in Berlin-Hellersdorf 
   Einreicher: Verein KIDS & CO, Berlin. 
   Kategorie: Bürgermitwirkung, Stadtteilleben 
   Public. Private. Partnership: Ein Quartier blickt nach vorn 
   Integrationsarbeit in der Zechensiedlung 'Fürst Leopold' in 
   Dorsten-Hervest 
   Einreicher: Vivawest Wohnen GmbH, Gelsenkirchen 
   Kategorie: Bildung, Kultur, Gesundheit 
   Dortmunder Kinderstuben 
   Vorschulische Förderung von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte in 
   Dortmund-Nordstadt Einreicher: Stadt Dortmund, Familien-Projekt. 
   Kategorie: Wohnen, Wohnumfeld, Natur 
   Wohnsozialisierungshilfe im Quartier 
   Betreuung und Hilfe für Mieterinnen und Mieter in 
   Neubrandenburg-Südstadt 
   Einreicher: Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft NEUWOGES mbH. 
   Kategorie: Gemeinsam für die soziale Stadt 
   Sonderpreis des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau 
   und Reaktorsicherheit 
   Schule neu erleben! - Horizonte entdecken - andere Wege gehen. 
   Bündnis von Schule und Wirtschaft in Hamburg-Wilhelmsburg 
   Einreicher: Stadtteilschule Wilhelmsburg. 

Pressekontakt:

Referat Öffentlichkeitsarbeit
Ruby Nähring
E-Mail: rnaehring@vhw.de
Tel.: 030 39 04 73-170

Original-Content von: vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: