Presse- und Informationszentrum Marine

Marine - Pressemitteilung
Pressetermin: Kommandowechsel beim 2. Fregattengeschwader

Marine - Pressemitteilung / Pressetermin: Kommandowechsel beim 2. Fregattengeschwader
Archivbild: Der zukünftige Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Eike Wetters. Foto: Deutsche Marine.

Ein Dokument

Glücksburg (ots) - Wilhelmshaven - Kapitän zur See Eike Wetters wird neuer Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders in Wilhelmshaven. Er löst damit Kapitän zur See Michael Budde ab, der das Amt seit 2007 inne hatte. Die Kommandoübergabe wird durch den Kommandeur der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Thorsten Kähler, im Rahmen einer feierlichen Musterung am Freitag, den 30. April, im Marinestützpunkt Wilhelmshaven durchgeführt.

Der neue Kommandeur, Kapitän zur See Eike Wetters (45), trat 1984 in die Bundeswehr ein. Nach seinem Studium der Elektrotechnik durchlief er verschiedene Verwendungen an Bord von U-Jagdbooten der "Thetis"-Klasse sowie Fregatten der Klasse 122. Neben Tätigkeiten im Bundesministerium der Verteidigung, bei der NATO und im Personalamt der Bundeswehr war Kapitän zur See Wetters Kommandant der Fregatte "Schleswig-Holstein". Von seiner letzten Dienststelle, der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg, wo er als Dozent für Führungslehre Marine eingesetzt war, führt es ihn nun wieder nach Wilhelmshaven.

Der scheidende Kommandeur, Kapitän zur See Michael Budde (48), führte das 2. Fregattengeschwader seit dem 7. September 2007. In dieser Zeit nahmen zahlreiche Schiffe des 2. Fregattengeschwaders an verschiedenen Operationen teil, die sie vom Mittelmeer über die Küste des Libanons bis ans Horn von Afrika führten. Kapitän zur See Budde trieb zusätzlich die Weiterentwicklung aller Schiffe im Geschwader voran. Unter seiner Führung absolvierten die Fregatten der "Sachsen"-Klasse ihre ersten Einsätze. Herauszuheben ist gerade die laufende Einbindung der Fregatte "Hessen" in einem US-Amerikanischen Flugzeugträgerverband. Das Konzept der Personalergänzung wurde durch seine Beiträge erfolgreich geändert. Im Jahr 2008 führte Kapitän zur See Budde als "Commander Task Group" den Einsatz- und Ausbildungsverband. Die Reise führte einmal um Afrika. Nun wird er Wilhelmshaven in Richtung Bonn verlassen und dort im Führungsstab Marine als Abteilungsleiter eingesetzt werden.

Hintergründe zum 2. Fregattengeschwader

Das 2. Fregattengeschwader (2. FG) wurde am 1. Oktober 1988 in Wilhelmshaven aufgestellt und steht in der Tradition des zuvor aufgelösten 2. Geleitgeschwaders. Das Geschwader umfasst heute 1.950 Soldaten und sieben Schiffe, vier U-Jagd-Fregatten der "Brandenburg"-Klasse(F123) sowie drei Flugabwehr-Fregatten der "Sachsen"-Klasse (F124). Die Fregatten gehören zu den Eingreifkräften der Bundeswehr.

Hinweis für die Presse:

Medienvertreter sind zur Kommandoübergabe am Freitag, den 30. April, recht herzlich eingeladen. Die Kommandoübergabe findet im Marinestützpunkt Wilhelmshaven auf der Amphibienrampe statt. Bei schlechtem Wetter wird sie in der Bushalle (Gebäude 9) stattfinden.

Ablaufplan:

bis 9.50 Uhr - Eintreffen der Gäste

9.50 Uhr - Einmarsch Marinemusikkorps Nordsee/Truppenfahne/Ehrenzug, anschl. Beginn Kommandowechsel

11.30 Uhr - Beginn "Abpullen" von Kapitän zur See Michael Budde

Treffpunkt:

Um 9 Uhr an der Hauptwache Marinestützpunkt Wilhelmshaven, Opdenhoffstraße 24, 26384 Wilhelmshaven

Anmeldung:

Erbeten mit beiliegendem Anmeldeformular beim Presse- und Informationszentrum der Marine, Außenstelle Wilhelmshaven bis zum 29.04.2010 um 15 Uhr unter FAX Nummer 04421 - 68 5796.

Ansprechpartner vor Ort:

Oberbootsmann Katrin Schröter

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine, Außenstelle Wilhelmshaven
Oberbootsmann Katrin Schröter
Tel.: 04421 - 68 5801
Mobil: 0173 - 8872554
E-Mail: katrinschroeter@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: