Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Pressemeldung/ Pressetermin: 100 Jahre Patenschaft zwischen der Stadt Köln und der Marine

Seit 25 Jahren im Dienste der Marine: Fregatte "Köln" fuhr in dieser Zeit öfters durch schwere See. Foto: Ann-Katrin Winges, Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Köln / Wilhelmshaven - Am kommenden Samstag feiern die Stadt Köln und die Deutsche Marine ein doppeltes Jubiläum. Sei 100 Jahren besteht die Patenschaft der Stadt am Rhein für mittlerweile fünf Schiffe der Marine mit dem Namen "Köln". Die Patenschaft für die derzeitige Fregatte "Köln" besteht seit 25 Jahren. Um 15 Uhr wird es einen Festakt in der Piazzetta des historischen Rathauses zu Köln geben. Das Marinemusikkorps Ostsee führt musikalisch durchs Programm.

    Im Vorfeld der Veranstaltung sagt Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung: "Mit dieser Patenschaft zeigt die Stadt ihre Verbundenheit und Solidarität mit der Deutschen Marine." Von dieser Patenschaft profitierten beide Seiten. "Besonderen Respekt verdient das soziale Engagement im Einsatz für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Köln. Damit wird ein Weg der Patenschaftspflege beschritten, der beispielhaft und nachahmenswert ist", so Jung. Konkret wird in diesem Jahr die Arbeit des Kölner Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße finanziell unterstützt. Dazu werden unter anderem die Erlöse aus dem Verkauf eines Sammelbandes über die 100 Jahre währende Patenschaft gespendet.

    Für die Öffentlichkeit besteht ab Pfingstsonntag, 31. Mai, die Möglichkeit eine Sonderausstellung der Deutschen Marine zur Städtepartnerschaft zu besuchen. Öffnungszeiten: Pfingstsonntag und Pfingstmontag von 10 bis 18 Uhr, von Dienstag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Festredner am Samstag sind neben Stadtdirektor Guido Kahlen, der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting, der Kommandant der Fregatte "Köln", Fregattenkapitän Uwe Maaß, sowie der Erste Vorsitzende des Freundeskreises Fregatte Köln, H. Peter Hemmersbach.

    Hinweise für die Presse

    Presse ist zum Festakt am Samstag, 30. Mai 2009, um 15 Uhr herzlich eingeladen. Gegen Vorlage des Presseausweises wird Eintritt gewährt.

    Autor: Detlef Struckhof, Presse- und Informationszentrum Marine Fotos: Presse- und Informationszentrum Marine

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de.

Pressekontakt:
vor Ort - Nur am Samstag, 30. Mai 2009:
Kapitänleutnant Heiko Reichert
Mobil: 01 62 - 2 59 63 91

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: