SAT.1

SAT.1 gibt Gas mit Annette Frier als "Die Truckerin": Start ins Deutsche-Fiction-Frühjahr am 2. Februar 2016

SAT.1 gibt Gas mit Annette Frier als "Die Truckerin": Start ins Deutsche-Fiction-Frühjahr am 2. Februar 2016
SAT.1 gibt Gas mit Annette Frier als "Die Truckerin": Start ins Deutsche-Fiction-Frühjahr am 2. Februar 2016 Für SAT.1 geht Annette Frier buchstäblich durchs Feuer: Nach ihrer Erfolgsserie "Danni Lowinski" tauscht sie in ihrem neuen Film "Die Truckerin - Eine Frau geht durchs Feuer" (2. Februar 2016, um 20:15 Uhr) die Anwaltsrobe gegen ...

Unterföhring (ots) - Für SAT.1 geht Annette Frier buchstäblich durchs Feuer: Nach ihrer Erfolgsserie "Danni Lowinski" tauscht sie in ihrem neuen Film "Die Truckerin - Eine Frau geht durchs Feuer" (2. Februar 2016, um 20:15 Uhr) die Anwaltsrobe gegen schweres Gerät. In dem actiongeladenen Krimi steuert sie als Truckerin Toni einen 18-Tonner über die deutschen Autobahnen, um dem mysteriösen Unfalltod ihres Mannes Andy nachzugehen. Während ihrer Recherchen gerät Toni in eine hochexplosive Verfolgungsjagd inklusive Showdown im Kugelhagel. "Da steigt das Adrenalin! Ich habe hier und dort richtig mädchenmäßig gekreischt - vor Vergnügen und Schreck", gibt die Kölner Schauspielerin, für die das Actiongenre absolutes Neuland ist, zu. Doch das war nicht die einzige Herausforderung, denn zum ersten Mal in ihrem Leben saß Annette Frier auch am Steuer eines LKWs und schwärmt von den Dreharbeiten: "Ich habe mich ein paar Mal in den Truck gesetzt und auf dem Produktionsgelände von action concept meine Runden gedreht. Ein großer Spaß!" Ein Spaß, der ihrem Kollegen Andreas Pietschmann alias Tonis undurchsichtigen Helfer Henning verwehrt blieb: "Ausprobiert hätte ich schon gerne mal, wie es ist, oben auf dem Bock zu sitzen und das Ungetüm zu lenken", verrät Pietschmann, der wegen des engen Zeitplans während der Dreharbeiten keine Gelegenheit fand, sich auf dem Übungsgelände der Produktionsfirma ans Steuer eines Trucks zu setzen. Privat jedoch hat er ohnehin eine ganz andere Vorliebe: "Ich fahre gern Motorrad. Da begeistern mich Eleganz und Raffinesse allerdings mehr als Kraft und Geschwindigkeit."

Nach dem actionreichen Start in die SAT.1-Deutsche-Fiction-Saison mit "Die Truckerin - Eine Frau geht durchs Feuer" geht es in den folgenden Wochen jeden Dienstag mit einer breiten Genrevielfalt weiter: Im großen SAT.1-TV-Event "Die Hebamme II" (16. Februar 2016) verfolgt Josefine Preuß als Hebamme Gesa ihren Traum vom Medizinstudium in Wien, während die Stadt von einer grausamen Verbrechensserie erschüttert wird. Felicitas Woll stellt sich auf dem Weg zum Scheidungstermin im Liebesdrama "Weil ich dich liebe" (23. Februar 2016) die Frage, ob sie der Liebe ihres Lebens doch noch eine Chance geben soll. Die romantische Komödie "Was kostet die Liebe - Ein Großstadtmärchen" verspricht am 1. März 2016 eine klassische Cinderella-Geschichte mit Mira Bartuschek, Birte Glang, Alexander Khuon und Marc Ben Puch. Am 8. März 2016 zeigt Annette Frier abermals eine neue Facette im Drama "Zwei Leben. Eine Hoffnung.", wo sie als Transplantationschirurgin um das Leben zweier junger Menschen kämpft.

Einen ausführlichen Inhalt zum SAT.1-Film "Die Truckerin - Eine Frau geht durchs Feuer" sowie die vollständigen Interviews mit den Hauptdarstellern finden Sie unter http://presse.sat1.de/Die_Truckerin

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Kommunikation/PR Petra Hinteneder Tel. +49 (89) 9507-1171 Petra-Hinteneder@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Tabea Werner Tel. +49 (89) 9507-1167 Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

 
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: