SAT.1

Spiegel TV-Reportage
Montag, 1. Oktober 2001, 23.15 Uhr
Verdacht Kindesmissbrauch
Ermittlungen bei der Kripo Hannover - Teil 2

    Berlin (ots) - Vier Wochen lang konnte "Spiegel TV"-Autor Markus Grün die Arbeit des Kriminaldauerdienstes der Polizei Hannover beobachten. In der Zeit kam es zu zwei Verdachtsfällen von schwerem Kindesmissbrauch.

    Zum einen gab ein fünfzehnjähriges Mädchen an, von ihrem Stiefvater über Jahre hinweg missbraucht worden zu sein, zum anderen ging es um die Anzeige einer Mutter, deren beide Töchter von einem Fremden nackt fotografiert werden sollten. In beiden Fällen konnte "Spiegel TV" den gesamten Verlauf der Ermittlungen dokumentieren, von der Vernehmung der Opfer über die Spurensicherung bis hin zur Festnahme der Verdächtigen.

    In der zweiteiligen Dokumentation wird deutlich, wie schwierig es mitunter sein kann, einen offenkundigen Missbrauch auch tatsächlich gerichtsverwertbar zu beweisen. Zitat eines Beamten: "Die Auslegung deutscher Gesetze überrascht manchmal."


ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Helga Hörnle
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon (0 30) 20 90-23 85
Fax (0 30) 20 90-23 37
e-mail helga.hoernle@sat1.de

Sat.1 im Internet: www.sat1.de und www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: