SAT.1

Verwechselter "Sechser" sorgt für Turbulenzen: Drehstart für die SAT.1-Komödie "Lotto-Liebe"/Jörg Pilawa als rasender Radio-Reporter in seiner ersten Filmrolle

Berlin (ots) - Die alleinerziehende Marie Martinek (Gruschenka Stevens) jobbt als Kellnerin, um sich und ihren Sohn Max über die Runden zu bringen. Max' Vater Thilo (Ingo Naujoks), ein erfolgloser Pop-Musiker, ist ihr dabei keine Hilfe. Da es ihm unangenehm ist, keine Alimente zahlen zu können, lässt er sich lieber gar nicht blicken. Auch Maries Mitbewohnerin Lilli (Inga Busch) ist chronisch pleite. Um dieser Misere ein Ende zu setzen, beschließen die beiden Frauen, Lotto zu spielen. Das Unglaubliche wird Wirklichkeit: Marie knackt den Jackpot und gewinnt 2,6 Millionen Mark - zumindest wiegt sie sich in dem Glauben. Noch ganz im Taumel des unerwarteten Geldsegens machen Marie und Lilli einen Einkaufsbummel quer durchs Internet. Doch die böse Überraschung folgt stante pede: Als Marie bei der Lottozentrale ihren Gewinn abholen will, muss sie sich anhören, dass sie zwar auf dem Lottoschein die richtigen Zahlen angekreuzt habe, doch die Spielquittung fehle. Seit der Computerisierung des Lottos ist der unscheinbare Beleg das einzig gültige Dokument. Als Marie die Quittung endlich zerknüllt in ihrer Handtasche findet, stellt sie jedoch fest, dass auf dem Papier andere Zahlen notiert sind als auf ihrem Tippschein. Für Marie gibt es nur eine Erklärung: Im Lottoladen wurden die Quittungen vertauscht. Und sie weiß auch, wo sie ihre Glückszahlen zu finden hat. Zusammen mit ihrer Freundin Lilli macht sie sich auf die Suche nach der unrecht-mässigen Besitzerin, einer "rothaarigen Schnepfe mit langen Beinen" - unwissend jedoch, dass die attraktive Sandra (Liane Forestieri) die Lebensgefährtin von Maries Studienschwarm Tom (Ole Puppe) ist. Tom ist inzwischen Anwalt und ahnt nicht, dass Sandra und ihm der Lotto-Gewinn nicht zusteht. Sandra wiederum hat die Verwechslung erkannt und beschlossen, die Millionen abzukassieren. Als Marie nach übereilter Kündigung dringend einen neuen Job braucht, bittet sie ihre alte Liebe um Hilfe. Tom stellt Marie als Hilfskraft ein. Erneut verlieben sich die beiden ineinander. Doch dann begegnet Marie in der Kanzlei der "Schnepfe" aus dem Lotto-Laden... ...in einer Nebenrolle: Jörg Pilawa als Reporter Charlie in seinem Filmdebüt Drehtermin: 15. August bis 15. September 2000 Drehort: Berlin Produktion: Studio Berlin Metropol Film& Fernseh GmbH Produzent: Klaus André Format: 1 x 90 Minuten Autor: Brigitte Blobel nach Motiven von Jochen S. Franken Regie: Susanne Hake ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Ulrike Seiler SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2379 / Fax: -2388 E-Mail: Ulrike.Seiler@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Büro Berlin Ulrike Krause & Enno Wiese SET PUBLICITY Tel.: 030 / 8596-4860 / Fax: -4859 E-Mail: bueroberlin@t-online.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: