SAT.1

Dr. Tod und sein "Supermarkt der Leichenteile": Gunther von Hagens verkauft jetzt seine Exponate und spricht darüber bei "Kerner" - am Donnerstag, 27. Mai 2010, um 22.30 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - 26. Mai 2010. Eine Scheibe plastinierter Kopf für 1500 Euro, eine Ganzkörper-Scheibe für das Zehnfache - Gunther von Hagens verkauft seine Leichenpräparate jetzt scheibchenweise! Ob von Giraffen, Krokodilen oder vom Menschen: Ab dem 28. Mai kann man im neu eröffneten Plastinarium im brandenburgischen Guben einkaufen gehen. In einem "Plastinat-Shop" steht eine Vielzahl von menschlichen und tierischen Präparaten zur Auswahl. Warum Dr. Tod mit seiner "Leichen-Werkstatt" wieder die Gemüter erhitzt, erzählt er selbst bei "Kerner".

Weitere Themen der Sendung u.a.:

Lena - 12 Points? So beliebt ist unser Star im Ausland

Das hören wir gern: Laut einer aktuellen Umfrage der britischen BBC ist Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern weltweit der beliebteste Staat. Und das zum zweiten Mal in Folge! Aber wenn wir so beliebt sind, warum schneiden wir dann beim "Eurovision Song Contest" immer so schlecht ab? Und wie stehen Lenas Chancen, diesmal von anderen Ländern 12 Punkte für Deutschland zu bekommen? "Kerner"-Reporter fragten in Oslo nach, wie beliebt Deutschland und Lena wirklich sind ...

Von A wie Amsel bis Z wie Zellteilung - Allgemeines Biologie-Wissen im Test

Die Schulstunde geht in die dritte Runde: Dieses Mal dreht sich alles um Biologie. Reporter-Ulf sucht auf der Straße nach dem besten Deutschen, der sein Schulwissen nicht verloren hat. Und dieser Kandidat darf im Studio gegen ein echtes Biogenie antreten: Die 12-jährige Anne aus dem Saarland ist hochbegabt, hat einen IQ von 143 und schon verschiedene Landeswettbewerbe in Biologie gewonnen. Als Experte ist der Vogelforscher Prof. Peter Berthold zu Gast.

Wetten auf steigende Reis-Preise oder den fallenden Euro - Wie Hedge-Fonds-Manager von der Krise profitieren

Vor drei Jahren begann die Finanzkrise am US-Immobilienmarkt. Heute treiben die Griechenland-Pleite und weltweite Spekulationsgeschäfte den Euro in den Keller. Die Lage auf dem Finanzmarkt spitzt sich zu - Deutschland ist in Aufruhr. Wie können Spekulanten überhaupt Staaten an den Rand des Ruins treiben? Und welche Schuld tragen Hedge-Fonds an der griechischen Misere und an der Bedrohung des Euroraumes? "Kerner"-Reporter haben einem Top-Banker 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Und der soll in drei Tagen möglichst viel Gewinn machen. Mit Wetten auf einen fallenden Euro und einen steigenden Reispreis... Im Kleinen verdeutlicht er, wie im großen Stil Einfluss auf die Finanzstabilität von Staaten genommen werden kann.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR
Sandra Scholz, Sabine Stephan
Sandra.Scholz@ProSiebenSat1.com,
Sabine.Stephan@ProSiebenSat1.com
Telefon +49/89/9507-1121, -2244

Bildredaktion
Christina Graf
Christina.Graf@ProSiebensat1.com
Telefon +49/89/9507-1172

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: